Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juli/August/2020

Spalte:

642–644

Kategorie:

Neues Testament

Autor/Hrsg.:

Penwell, Stewart

Titel/Untertitel:

Jesus the Samaritan. Ethnic Labeling in the Gospel of John.

Verlag:

Leiden u. a.: Brill 2019. XVI, 228 S. = Biblical Interpretation Series, 170. Geb. EUR 105,00. ISBN 978-90-04-39069-0.

Rezensent:

Jan Heilmann

Bei dem anzuzeigenden Buch mit dem Aufmerksamkeit erzeugenden Titel »Jesus the Samaritan« handelt es sich um eine von Christ Keith betreute Doktorarbeit, die 2017 von der St. Mary’s University, Twickenham, angenommen worden ist. Ihr Verfasser Stewart Penwell hat zwei Masterabschlüsse im Alten und Neuen Testament (Cincinnati Christian University, Ohio, 2008) und einen Master of Sacred Theology, Sociology of Religion (Drew Theological School, Madison, NJ, 2010).
Den Ausgangspunkt der Studie bildet die Beobachtung, dass Jesus im Johannesevangelium einerseits von der Samaritanerin als Ioudaios identifiziert wird (Joh 4,9) und die Iudaioi ihn andererseits als Samaritaner bezeichnen (Joh 8,48). Der Vf. fragt: Wie und warum wird Jesus mit den beiden Gruppen ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!