Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Mai/2020

Spalte:

445–447

Kategorie:

Philosophie, Religionsphilosophie

Autor/Hrsg.:

Strasser, Peter

Titel/Untertitel:

Die ganze Wahrheit. Aufklärung über ein Paradoxon.

Verlag:

Basel: Schwabe Verlag 2019. 144 S. = Schwabe reflexe, 61. Kart. EUR 19,50. ISBN 978-3-7965-3947-3.

Rezensent:

Christian Danz

Der in Graz und Klagenfurt lehrende und inzwischen emeritierte österreichische Philosoph Peter Strasser widmet sich in seinem unterhaltsam geschriebenen Buch Die ganze Wahrheit der Frage, wie viel Wahrheit dem Menschen zumutbar sei. Ingeborg Bachmanns Diktum – »Die Wahrheit sei dem Menschen zumutbar« – nimmt S. vor dem Hintergrund von »Fake News« auf der einen Seite und der konstruktivistischen Entlarvung der Wahrheit als Illusion und Fiktion auf der anderen zum Ausgangspunkt einer kritischen Evaluierung der Aporien und Paradoxe, in die sich jenes Diktum verstrickt. »Im Zentrum des Gegenlichts, aus dem ich sowohl den Konstruktivismus als auch den Naturalismus beleuchten möchte, stehen zwei Fragen: ›Wie viel Wahrheit ist dem Menschen zumutbar?‹ Und: ›Was wäre, wenn ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!