Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

April/2020

Spalte:

331–332

Kategorie:

Dogmen- und Theologiegeschichte

Autor/Hrsg.:

Freudenberg, Matthias, u. Georg Plasger [Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Barth lesen. Zentrale Texte seines Denkens.

Verlag:

Zürich: Theologischer Verlag Zü­rich 2019. 346 S. m. Abb. Kart. EUR 26,90. ISBN 978-3-290-18209-0.

Rezensent:

Martin Hailer

Man kann bedenklich finden, dass ein Band mit lesefreundlich aufbereiteten Barth-Texten für Gemeinden und Studiengruppen erst mit Hilfe von sechs Druckkostenzuschüssen (EKD, UEK, Evangelisch-Reformierte Kirche in Deutschland, zwei Landeskirchen, Karl Barth-Gesellschaft, 4) das Licht der Welt erblickte. Umgekehrt lässt sich von diesem Umstand auf ein nach wie vor breit gestreutes Interesse an der Weitergabe Barthscher Impulse schließen.
Die Herausgeber, die bereits gemeinsam eine Auswahl aus reformierten Bekenntnisschriften (Göttingen 2004) und ein Calvin-Lesebuch herausbrachten (Neukirchen-Vluyn22009), widmen sich der Aufgabe, aus Karl Barths riesenhaftem Werk eine repräsentative Auswahl vorzulegen, und dies so, dass die »theologisch schwere Kost« (10) auch und ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!