Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

März/2020

Spalte:

231–238

Kategorie:

Philosophie, Religionsphilosophie

Autor/Hrsg.:

Habermas, Jürgen

Titel/Untertitel:

Auch eine Geschichte der Philosophie. 2 Bde. Bd. 1: Die okzidentale Konstellation von Glauben und Wissen. Bd. 2: Vernünftige Freiheit. Spuren des Diskurses über Glauben und Wissen.

Verlag:

Berlin: Suhrkamp Verlag 2019. 1752 S. Lw. EUR 98,00. ISBN 978-3-518-58734-8.

Rezensent:

Ingolf U. Dalferth

Es gibt Leistungen, die kann man nur bewundern. Habermas’ große Studie in zwei Bänden gehört dazu. Mit 90 Jahren ein solches Werk vorzulegen, ist eine bewundernswürdige Leistung. Sie zeigt, dass das Feuer der Philosophie noch immer in ihm brennt. Aber sie belegt auch, dass H. zwar alt, aber nicht fromm geworden ist, wie er einmal sagte. Auf über 1700 Seiten geht es ihm um eine Rekonstruktion der Genealogie nachmetaphysischen Denkens am Leitfaden des Diskurses über Glauben und Wissen (I, 9). H. schreibt nicht als Philosophiehistoriker, der er nicht ist, sondern als Sozialphilosoph, der die Hintergründe und Herkünfte der autonomen Vernunft und kommunikativen Freiheit in der Gegenwart zu erhellen sucht. Nicht Athen, sondern Jerusalem wird dabei zur entscheidenden Herausforderung. ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!