Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juni/2019

Spalte:

626–628

Kategorie:

Systematische Theologie: Ethik

Autor/Hrsg.:

Merkl, Alexander, u. Bernhard Koch [Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Die EU als ethisches Projekt im Spiegel ihrer Außen- und Sicherheitspolitik.

Verlag:

Baden-Baden: Nomos Verlag; Münster: Aschendorff Verlag 2018. 381 S. = Studien zur Friedensethik, 63. Geb. EUR 69,00. ISBN 978-3-8487-4861-7 (Nomos); 978-3-402-11726-2 (Aschendorff).

Rezensent:

Hartwig von Schubert

Hat die Europäische Union den Friedensnobelpreis verdient, ist sie das, was sie laut ihrer Statuten sein soll – ein Projekt des Friedens und der Versöhnung? Und wie kann sie das weiterhin bleiben?
Veranlasst durch die stiefmütterliche Behandlung der »Ge­meinsamen Außen- und Sicherheitspolitik« der EU (GASP) durch die ethische Forschung haben die beiden katholischen Herausgeber – Alexander Merkl als Theologe, Bernhard Koch als Philosoph – die Beiträge dieses Bandes um zwei Artikel gruppiert. Der Theologe Christof Mandry schreibt seine Studie von 2009 »Europa als Wertegemeinschaft« fort, und die Politologin Annegret Bendiek in ihrem Artikel ihre SWP-Studie »Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik der EU: Von der Transformation zur Resilienz« von ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!