Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juni/2019

Spalte:

607–610

Kategorie:

Kirchengeschichte: Reformationszeit

Autor/Hrsg.:

Holm, Bo Kristian, and Nina J. Koefoed [Eds.]

Titel/Untertitel:

Lutheran Theology and the shaping of society: The Danish Monarchy as Example.

Verlag:

Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2018. 365 S. m. Abb. u. Tab. = Refo500 Academic Studies, 33. Geb. EUR 80,00. ISBN 978-3-525-55124-0.

Rezensent:

Markus Wriedt

Obwohl der König von Dänemark, Christian III., sich bereits aufgrund seiner Teilnahme am Wormser Reichstag von 1521 tief be­eindruckt von Luther und der Reformation zeigte, sollte es zu­nächst bis 1529 in Schleswig-Holstein und 1536 in Dänemark dauern, bis die lutherische Reformation endgültig durchgesetzt wurde. Sie zählt in der Forschung zu den sogenannten »Fürstenreformationen«. Eine knappe Beschreibung liegt seit 1987 (in deutscher Übersetzung seit 2007 aus der Feder von Martin Schwarz Lausten vor.
Ganz im Sinne der Konfessionalisierungshypothese konzentriert sich diese Darstellung auf die handelnden Personen und die Wirren der ersten Jahre im geeinten dänischen Königreich. In Fortführung der reformationshistorischen Theoriebildung und unter Berücksichtigung ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!