Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Januar/2019

Spalte:

141–142

Kategorie:

Ökumenik, Konfessionskunde

Autor/Hrsg.:

Raabe, Gerson

Titel/Untertitel:

Ökumene um jeden Preis? Ein protestantischer Zwischenruf.

Verlag:

München: Claudius Verlag 2018. 176 S. Kart. EUR 16,00. ISBN 978-3-532-62822-5.

Rezensent:

Ulrich H. J. Körtner

Hier schreibt ein überzeugter Barthianer – allerdings kein Anhänger Karl Barths, sondern des Hallenser Systematikers Ulrich Barth. Dessen Protestantismusdeutung bietet die Folie für Gerson Raabes Plädoyer für eine »Ökumene der Profile« (153 ff.), die sich der »GroKo«-Mentalität bzw. dem ökumenischen »Kuschelkurs« (10), den evangelische und katholische Kirche in Deutschland verfolgen, widersetzt. Die Formel von der Ökumene der Profile stammt allerdings von Wolfgang Huber, was R. unterschlägt. Der so erzeugte falsche Eindruck, er habe diese Formel neu erfunden, ist mehr als ärgerlich. Tatsächlich geht es R. darum, die von ihm gekaperte Wendung Hubers kulturprotestantisch umzudeuten. Er will seinen Essay als »religiöse Flugschrift« (7) und Streitschrift verstanden ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!