Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Januar/2019

Spalte:

43–44

Kategorie:

Judaistik

Autor/Hrsg.:

Berthelot, Katell

Titel/Untertitel:

In Search of the Promised Land? The Hasmonean Dynasty Between Biblical Models and Hellenistic Diplomacy.

Verlag:

Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2018. 494 S. m. 2 Ktn. = Journal of Ancient Judaism. Supplements, 24. Geb. EUR 100,00. ISBN 978-3-525-55252-0.

Rezensent:

Benedikt Eckhardt

Die Zahl der Monographien und Konferenzen zur Hasmonäerdynastie und den Makkabäerbüchern ist in jüngerer Zeit stark angestiegen. Das anzuzeigende Buch liegt also im Trend. Es läuft ihm aber keineswegs hinterher, denn mit Katell Berthelot legt hier eine Forscherin ein Opus magnum vor, die seit Langem die Diskussion zur Hasmonäerzeit und ihrer Literatur mitgeprägt hat. Ausgangspunkt des Buches ist die titelgebende Frage, ob die hasmonäischen Eroberungen, die besonders ab der Zeit des Hyrkanos I. (135–104 v. Chr.) zu einer Reichsbildung davidischen Ausmaßes führten, von biblischen Vorgaben und insbesondere der Idee einer Rückeroberung des Israel versprochenen Landes angeleitet wurden. Bereits die umfangreiche, forschungsgeschichtlich orientierte Einleitung (15–64) macht ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!