Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Dezember/2016

Spalte:

1378–1379

Kategorie:

Kirchengeschichte: Neuzeit

Autor/Hrsg.:

Filippini, Orietta

Titel/Untertitel:

Benedetto XIII (1724–1730). Un papa del settecento secondo il giudizio dei contemporanei (Ein Papst des 18. Jahrhunderts im Urteil der Zeitgenossen).

Verlag:

Stuttgart: Anton Hiersemann Verlag 2012. VII, 427 S. = Päpste und Papsttum, 40. Lw. EUR 158,00. ISBN 978-3-7772-1211-1.

Rezensent:

Malte van Spankeren

Benedikt XIII. (1649/1724–1730) zählt zu den selten behandelten Päpsten, nicht zuletzt aufgrund seines vergleichsweise kurzen Pontifikats. Insofern ist es begrüßenswert, dass Orietta Filippini diesen seit 1724 amtierenden Bischof von Rom in ihrer rund 400 Seiten umfassenden Studie ausführlich würdigt. Der von ihr gewählte memorialgeschichtliche Ansatz ist im Prinzip begrüßenswert, freilich resultiert aus diesem auch eine große Schwäche des Buchs. Denn ein roter Faden, der helfen könnte, die zahlreichen von F. gesammelten Urteilsbildungen über dieses zwar als fromm geltende, freilich von den alltäglichen Regierungsgeschäften überfor-derte Kirchenoberhaupt kritisch zusammenzufassen, fehlt. Als Einführung in das Leben und Wirken von Benedikt XIII. ist diese Studie somit ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)