Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

März/2020

Spalte:

245–247

Kategorie:

Systematische Theologie: Dogmatik

Autor/Hrsg.:

Eberlein-Braun, Katharina

Titel/Untertitel:

Erkenntnis und Interpretation. Kritisches Denken unter den Voraussetzungen der Moderne bei Theodor W. Adorno und Karl Barth.

Verlag:

Tübingen: Mohr Siebeck 2011. XIII, 321 S. = Dogmatik in der Moderne, 3. Kart. EUR 74,00. ISBN 978-3-16-150968-1.

Rezensent:

Wolfgang Schoberth

Auch 50 Jahre nach seinem Tod bleibt Adorno eine Herausforderung für die Theologie, die noch wenig bearbeitet wurde. In ihrer Marburger Dissertation versucht Katharina Eberlein-Braun eine theologische Rezeption Adornos, indem sie einen Vergleich mit Karl Barth unternimmt. Ihr »Verdacht, dass beide eine gewisse Ähnlichkeit verbindet« beruht darauf, dass bei beiden »der Gedanke eines starken Anderen als grundlegend verstanden werden kann.« (1) Diese Linie wird konsequent verfolgt, indem aber nicht die materialen Ausführungen der beiden Autoren in Beziehung gesetzt werden, sondern das »Verfahren« – dies ist geradezu der Leitbegriff der Studie. Wie kann das Andere, das ja auch das Andere des Denkens ist, überhaupt gedacht werden? Oder, mit Blick auf die kritische Ausrichtung des ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!