Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Januar/2020

Spalte:

116–118

Kategorie:

Philosophie, Religionsphilosophie

Autor/Hrsg.:

Wenzel, Uwe Justus

Titel/Untertitel:

Von Adorno bis Wittgenstein. Philosophische Profile.

Verlag:

Basel: Schwabe Verlag 2018. 370 S. = Schwabe reflexe, 56. Kart. CHF 23,00. ISBN 978-3-7965-3900-8.

Rezensent:

Christian Polke

Zu den eher seltenen Lichtgestalten eines intellektuell versierten, weltoffenen und literarisch versierten Journalismus unserer Tage, denen es vor allem um das, was man im echten Sinne des Wortes immer noch Feuilleton nennt, geht, gehört zweifellos Uwe Justus Wenzel. Das gilt umso mehr, da man offenkundig nicht einmal mehr bei der Neuen Zürcher Zeitung vor allzu populistisch anmutender und Triviales wie Banales mit dem Mäntelchen des Bedeutsamen versehender Redaktionspolitik sicher ist – man nennt das dann »journalistische Reorganisation«. Zum Glück hat dies den veritablen Philosophen, Journalisten und Autor nicht davon abgehalten, seine bis dato (2014) in der NZZ veröffentlichten Porträts, Geburtstagsgrüße und Nachrufe auf große philosophische Intellektuelle unserer Zeit ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!