Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

1963

Kategorie:

Missionswissenschaft

Titel/Untertitel:

Neuerscheinungen

Ansicht Scan:

Seite 1

Download Scan:

PDF

553

Theologische Literaturzeitung 88. Jahrgang 1963 Nr. 7

554

drei Personen" (S. 42). Es wird betont, daß, wie der Vater den Ferre, Nels F. S.: Is the Basis of the World Council Heretical?

Sohn gesandt hat, er die Menschen sendet. Die Apostel und Tr|e Expository Times 74, 1962/63 S. 66—68.

nach ihnen und durch sie die Kirche unternehmen, schaffen und Gensichen, Hans-Werner: Die theologische Ausbildung in „jun-

erfinden nichts, sondern bewahren und führen nur aus, was sie |en Kirdien im Kraftfeld der Ökumene.

empfangen haben. Dadurch wird die Methodenfrage sekundär. fcva"ge|i*die Missionszeitschrift 19, 1962 S. 105-119.

Was vor allem die in der katholischen Mission so wichtige 7 .m?ltj:a' °"0: Die Einheitsformel von New-Delhi

Frage der Adaptation angeht, so wird klar gefordert, daß der Zeitsd"- d- Savigny-Stiftung f. Rechtsgeschichte 79, 1962 S. 285-313.

Missionar zwar seine Person, aber nicht seine Botschaft anzu- LuthL^A M ^ Judenmission und Heidenmission.

, , „ , ' , , Bi , Lutherische Monatshefte 2, 1963 S. 22—26.

passen habe. Durch die Konzentration auf den göttlichen Ur- 111 „ ru. . _ ... . a__. ..,.^1, v, .

„ £„,,. . , , . . , .. . . . .6ff 1 11 y, Lhirapurath: Religionen im Aufbruch. Asiatische Kirchen vor

Sprung fallt ein sehr kritisches Licht auf eine Auffassung von schweren Aufgaben

Mission, die ihren Wert nach dem Maß ihres exotischen Cha- Die Zeichen der Zeit 16, 1962 S. 397—402.

rakters bemißt. Im Grunde wird die Unterscheidung von Kotto, Jean: Die Mission der Kirche in Westafrika heute.

missionarischem und kirchlichem Wirken aufgehoben; der Be- Ev. Missionszeitschrift 20, 1963 S. 1—8.

ruf der Kirche ist die Mission. Ihre wie der Mission Aufgabe Krüger, Hanfried: Innerdeutsche Ökumene.

ist, das Evangelium zu verkündigen und die Welt zu Tetten. Kirche in der Zeit 18, 1963 S. 55—59.

Darum ist die wichtigste Bestimmung der Kirche ihre Apostoli- Küppers, Werner: Die dritte Vollversammlung des Ökumenischen

zität, in der ihr missionarischer Charakter beschlossen liegt, ™" der Kirchen, 19. November bis 5. Dezember 1961, in Neu-

die aber nicht der Hierarchie gehört, sondern „gemeinsames , e Jj Indien.

Gut der ganzen Kirche" (S. 108) ist. Mit aller Deutlichkeit wird , '"tern«'onaIe Kirchliche Zeitschrift 52, 1962 S. 243-267.

herausgestellt, daß die Apostolizität der Kirche zwar ihre durch Arno: Thomas Ohm: „Machet zu Jüngern alle Völker!"

j. -7 1 j u t - - » . i-i» «■ 1 tj „ • Missionszeitschrift 20, 1963 S. 27—31.

die Zeiten dauernde Identität begründet, daß diese aber „Iden- ■)__-„•. , _„ „ »- .Vi.«

tität in der Entwicklung" (S. 8 3), daß die Kirche als Kirche der theologische "Problematik afrlkams*e Nationalismus und seine

Apostel nicht die Urkirche ist, sondern immer die Kirche ihrer Evangelische Missionszeitschrift 19, 1962 S 69-90

Zeit, „die Kirche aller Zeiten, weil sie die Kirche der letzten Linz, Manfred: „Black Muslims" und Baotu-Kirchen.

Zeiten und der Ewigkeit ist" (S. 86). Wenn nun aber auch die Evangelische Missionszeitschrift 20, 1963 S. 21—26.

Apostolizität der Kirche als die grundlegende Bestimmung be- -Herrschaft Christi und Mission. Zu Walter Freytags „Reden und

tont und vor der Gefahr gewarnt wird, daß sie mehr römisch Aufsätze".

als katholisch erscheine, und wenn weiter für die Besinnung Evangelische Missionszeitschrift 19, 1962 S. 25—40.

auf das Wesen der Sendung und des Gesandten eine Besinnung s^1""*

rüger, Theodor: Die Volkskirche in ökumenischer

auf die biblischen Texte vorgenommen wird, die vom Sohne F '

Gottes und vom Heiligen Geist als Gesandten sprechen, so Lvan^Us<he Missionszeitschrift 19, 1962 S. 1-12.

wird doch die Apostolizität der Kirche so entfaltet, daß mit '*°n' °™ Robert: Die Einheit der Kirche in Welt und Ge-

ihr die ganze Hierarchie bis zum Papsttum begründet wird, "ft* ^^t^T^^T^ ^

dessen Aufgabe freilich nicht in der Verleihung, sondern der QuecHs.... u • t d j v t~ ■ c

„ , 6 ... _, . ,. i x- 11, j ^"ecKt>orner, Marianne: Zur Begegnung der Konfessionen auf

Garantie der apostolischen Sukzession und in der Erhaltung und dem Missionsfeld.

Förderung der Gemeinschaft unter den Kirchen gesehen wird, Materialdienst des Konfessionskundlichen Instituts 13, 1962 S. 102

und das die Mission, die die Kirche von ihrem Herrn empfan- —106.

gen hat, im Vollmaß realisiert. Der Grundsatz der Missio Dei Rosen kränz, Gerhard: Albert Schweitzer im Aufbruch der Konist
jedoch auch hier so stark, daß „die Diener, die Jesus mit jmente

seinem Geiste erfüllt, nicht die Stellvertreter eines Entschwun- «angehsdie Missionszeitschrift 19, 1962 S. 13-24.

denen sind, sondern die Werkzeuge seiner gegenwärtigen Kraft" hJJ?,11/' Heinz Robert: Mission - Ende oder Anfang?

(S. 112). Obwohl in evangelischer Sicht in D.s Konzeption das cn,and «. 1962 S. 74-79.

Apostolische vom Römischen beherrscht wird, vermag das Buch rtt»? StrttSTW^ThSSSk Weltmission - Grund-

zu einem rechten Verständnis der Missio Dei und des Verhält- Lutherische Monatshefte^ ^l962 S 547-554

nisses von Mission und Kirche Wesentliches beizutragen. Scopes, Wilfred: Die Gestalt des kirchlichen Amtes in den

Mainz Waller Holsten -jungen" Kirchen.

Evangelische Missionszeitschrift 19, 1962 S. 120—133.

Baöta, Christian: Afrikas Kirchen im Kampf um neue Ordnungen. ^^ t' Robert F.: The Neo-Orthodox View on Ecumenical Councils.

Die Zeichen der Zeit 16, 1962 S. 403—406. Sciences Ecclesiastiques XIII, 1961 S. 437—444.

Beyerhaus, Peter: Unsere missionarische Aufgabe und die Kon- Theyssen, Gerd W.: Pfingstgemeinden im ökumenischen Rat.

stituicrung der Regionalkirche in Transvaal. Junge Kirche 24, 1963 S. 73—77.

Ev. Missionszeitschrift 20, 1963 S. 8—21. V je r i n g, Erich: Der ausländische Mitarbeiter in einer afrikanischen

Braun, Theo: Scclsorge zwischen den Konfessionen. — Seelsorger- Kirche.

liehe Erwägungen angesichts des Konzils. Evangelische Missionszeitschrift 19, 1962 S. 165—168.

Monatschrift für Pastoraltheologie 51, 1962 S. 524—530. Waack, O.: Zur Frage der Ausbildung missionarischer Mitarbeiter.

B ü r k 1 e, H.: Christus, das Ende der Geschichte und die Mission. Evangelische Missionszeitschrift 19, 1962 S. 161—164.

Evangelische Missionszeitschrift 19, 1962 S. 57—69. Wagner, Herwig: Das Studium der Missionswissenschaft als Vor-

-- Das Studium asiatischer und afrikanischer Theologen in Deutschland. bereitung auf den missionarischen Dienst.

Evangelische Missionszeitschrift 19, 1962 S. 133—141. Evangelische Missionszeitschrift 19, 1962 S. 153—161.

VON PEHSONEN

Tabula gratulatoria für Professor D. Wilhelm Jannasch1

zum 75. Geburtstag am 8. April 1963

Sehr verehrter Herr KollegeI in Bcriin in der Kirchenpolitik, in Mainz in der theologischen Lehre

und Forschung.

Sie feiern Ihren 75. Geburtstag in körperlicher Frische und voller Auf den in Gnadenfrei Geborenen haben schlcsisches Heimatge-

geistiger Leistungsfähigkeit, obwohl Ihr Leben in eine bewegte Zeit fühl und die Atmosphäre der herrnhutischen Brüdergemeine in der

deutscher Geschichte und Kirchengcschichte fällt. Drei Abschnitte lassen Jugend eingewirkt. Sie sind immer ein Herrnhuter geblieben, obwohl

sich darin untersdiciden. In ihnen lag das Schwergewicht Ihrer Tätig- Ihr Lebensweg Sie über die Brüdergemeine hinausgeführt hat. Neue

keit auf verschiedenen Gebieten, in Lübeck im praktischen Pfarramt, Aufgaben und erweiterte Lebenserfahrung veranlagten Sie zu einer

■--- Auseinandersetzung mit dem Geist und Leben der Brüdergemeine.

') Eine Bibliographie folgt im nächsten Heft. Früdne dics« Auseinandersetzung sind Ihre großangelegte einzigartige