Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

1912

Spalte:

189

Kategorie:

(ohne Kategorisierung)

Autor/Hrsg.:

Endemann, Karl

Titel/Untertitel:

Johann Christian Wallmann, e. Mann nach Gottes Herzen. Zum gedächtnis bei der 100 jähr. Wiederkehr seines Geburtstages 1912

Rezensent:

Bornemann, Wilhelm

Ansicht Scan:

Seite 1

Download Scan:

PDF

189

Theologifche Literaturzeitung 1912 Nr. 6.

Referate.

Endemann, Palt. em. Mifl*. a. D. Karl; Johann Chriltian Wallmann,

e. Mann nach Gottes Herzen. Zum Gedächtnis bei der 100 jähr.

Wiederkehr feines Geburtstages. (144 S. m. 1 Bildnis.) 8".

Leipzig, H. G. Wallmann 1911. M- |;S°

Zum hundertjährigen Geburtstage Wallmanns (geb. zu Quedlinburg
am 13. Nov. 1811) wird durch diefe fchlichte Biographie eine
Ehrenfchuld abgetragen gegenüber dem Manne, der 9 Jahre(1848/57)
in Barmen und 6 Jahre (1857/63) in Berlin Miflionsinfpektor gewefen
ift und für die Miffion Bedeutendes geleinet hat, ohne dall bislang
fein Leben und Wirken eine zufammenhängende Darflellung
gefunden hätte. Wallmann war eine charaktervolle Perfönlichkeit,
fchon in feiner Jugend gefertigt und reif, und fein Leben lang in
Geduld und Treue mit groller Begabung und Leirtungsfähigkeit
für die Gebiete feiner Neigung — Bibelftunden, Gemeinfchafts-
wefen, chriftliche Beeinfluflung der Jugend aller Stände, Bibelverbreitung
, Gefangbuchsreform und vor allem für die Heiden-
miffion — tätig. Intere flänt ift die Darftellung feiner Kandidatenzeit
und feines elfjährigen Brautftandcs fowie der Schwierigkeiten
und Kämpfe, durch die der junge Theologe um feiner Ideale
willen hindurch mullte. Unter feinen Schriften find befonders
bedeutfam geworden: das volkstümliche Buch ,die Milfionen der
evangelifchen Kirche' (1842), das Volksmiffionsblatt ,Der Miffions-
freund' (1846) ein Kindermiffionsblatt (feit 1855), Leiden und
Freuden Rheinifcher Miffionare' (18561 u. a. m. Als Miflionsinfpektor
hat er — was doch wohl ein Fehler war — aufperfön-
liche Infpektionsreifen in die Heidenländer verzichtet. Mit bewundernswerter
Meifterfchaft hat er fich lediglich literarifch mit
den Miffionsgebieten vertraut gemacht; er hat fogar Formenlehren
mehrerer füdafrikanifcher Sprachen und Miffionsatlanten herausgegeben
. Die Berliner Miffion hat unter feinem Infpektorate
Transvaal mit Erfolg in Angriff genommen. In gcwiflem Sinne
entfcheidend wurde für feinen Lebensgang fein ftreng konfeffio-
neller Standpunkt. Kehlkopffchwindfucht nötigte ihn 1S63 zum
Rücktritt von feinem geliebten Amte. Er ftarb in Quedlinburg
am 17. April 1S65.
Frankfurt a. Main. W. Bornemann.

Dörries, Part. Bernhard: Der kleine Katechismus D. Martin Luthers

ausgelegt. 2. verb. Aufl. (117 S.) 8°. Göttingen, Vanden-
hoeck & Ruprecht 19x1. Geb. M. 1.—

Paftor Dörries in Hannover-Kleefeld hat kürzlich durch
einen überaus anregenden Vortrag im hannov. wiff. Prediger-
Verein gezeigt, daß er fich über das Wefen des Lutherifchen
Katechismus (Verhältnis von Text und Erklärung) und feine
Mängel, fowie über die Bedürfniffe der heutigen religiös-fittlichen
Jugendunterweifung ganz klar ift. Die jetzt von ihm empfohlene
Methode der grundfätzlichen gefchichtlichen Auslegung
des Katechismus vgl. Z. f. ev. Rel.-Unt., J. XXIII, H. 1) übt er in
der Neuauflage diefer kurzen Auslegung freilich noch nicht (er
Hellt lie jetzt erft als Zukunftsprogramm hin). Dies ift noch ,der
alte Dörries'. Er wird vielen lieb und wertvoll fein. Denn er
verbindet Pietät gegen den Katechismus mit Verftändnis für neue
Bedürfniffe. So wird z. B. beim 3. Gebot die foziale Seite des
Feiertags ftark betont, beim 4- auch von den Pflichten der Eltern
und Herrn geredet. Im 2. Hauptftück finde ich noch einige harte
Knoten (Engel, Jefus als .wahrhaftiger Gott'); ich vermifle beim
i.Art. die ausdrückliche Anweifung, die bäuerlichen Verhält-
nifle der Zeit Luthers in unfere Zeit zu übertragen; aber weit
überwiegt der Eindruck einer fchönen Anleitung zu wahrhafter
realer, religiofer Erklärung des Katechismus.
Hannover. Schuft er.

Mitteilungen.

8- Die äthiopifche Verfion des Efther-Buches ift
in der Patrologia orientalis vor Kurzem erfchienen, herausgegeben
von dem rührigen portugiefifchen Gelehrten Esteves Pereira.
Der zugrunde liegende griechifche Text ift der durch den Vatikanus
ufw. vertretene vulgäre Text, nicht die fog. Lucianifche
Pezenfion. Damit ift die Annahme, die altäthiopifche LXX-Cber-
fetzung fei aus der genannten Rezenfion gefloflen, von einer
neuen Seite erfchüttert. Wertvolle Sonderlesarten bietet diefe
Tochterverfion der LXX in diefem Buche nicht.
Daflenfen, Kr. Einbeck. Duenfing.

Wichtige Rezenlionen.

Von Lic. theol. Paul Pape in Berlin NO. 55, Belforter Str. 28

Bezügl. Hinweise und Sendungen sind jederzeit erwünscht.

Klimke: Monismus (v. JEngert: ThRev 1911, 5; v. -X: LtZtrbl 1911, 32:

v. ESeydl: AllgLtbl 1911, 10; v. RProoft: RevBened 1911, 3/4)-
Kuodt: Die Bedeutg. Calvins f. d. proteft. Welt (v. R: RevCrit 1910, 9;

v. GFicker: ThRdfch 1911, 2; v. Strathmann: ThLtbl 1911, 1; v. A-

Baur: DtfchLtz 1911, 31; v. Strathmann: ThLtber 1911, 7).
Kuöpfler: Lehrb. d. Kirchengefch. (v. AJKleffner: ThRev 1911, 5. v-

Schultze: ThLtber 1911, 4; v. KBihlmeyer: ThQuartfch 1911, 4; v.

FCohrs: ThLtbl 1911, 22; v. FXSeppelt: LtRdfchKathDtfchl 1911, 10;

v. ETomek: AllgLtbl 1911, 16; v. HAppel: Studft 1911, 12).
Koch: Die Abfaffungszeit d. lukan. Gefchichtswerkes (v. Barth: ThLtber

1911, 6; v. ThSchoell: AnnBiblTh 1911,8/9; v.ENeftle: ThLtbl 1911,

17; v. Inuitzer: AllgLtbl 1911, 21).
Köhler: Idee u. Perfönlichkeit i. d. Kgefch. (v. GFicker: ThRdfch 1910,

12; idem: ZKgefch 1911, t; v. RSeeberg: ThLtbl 1911, 21).
König: Das ateft. Prophetentum u. d. moderne Gefchforfchg. (v. JBoehmer:

Studft 1910, 3; v. WCafpari: ThLtbl 1910, 8; v. CHCornill: ThRdfch

1911, 11).

--Hebr.-aram. Wörterbuch (Revliibl 1911, 1; v. WCafpari: ThLtbl

1911, 10; v. JHerrmann: OrientLtz 1911, 6).

Körner: Erasmus Alber (v. OClemeu: ZKgefch 1911, 1; v. AGötze:HiftZ
II, 3, 1911; v. WWalther: ThLtbl 1911, 16).

Köftler: Huldentzug als Strafe (v. AWerminghoff: ThLtbl 1911, 2; v.
Uckeley: ThLtber 1911, 4; v. FZehetbauer: AllgLtbl 1911, 4; v. Lvd
Elfen: RevHistEccl 1911, 4).

Krebs: Der Logos als Heiland i. 1. Jh. (v. Juncker: ThLtbl 1911, 7; v.
CvCrombrughe: RevHistEccl 1911, 2; RevBibl 1911, 2; v. Lietzmann:
ZWfchTh 53, 3, 1911; v. Barth: ThLtber 1911, 5; v. JHehn: DtfchLtz
1911, 24; v. HWindifch: ZWfchTh 53, 4, 1911; v. JBoehmer: Studft
1911, 10; v. PHeinifch: ThRev 1911, 13).

Krofe: Kirch! Hdb. f. d. kath. Deutfchland (v. GAllmang: LtRdfchKathDtfchl
1910, 9; v. FWiegand: ThLtbl 1911, 26; Studft 1911, 11).

Kugler: Im Bannkreis Babels (v. FKGiuzel: DtfchLtz 1911, 3; BiblZ
1911, 1; v. Wilke: ThLtber 1911, 11).

Künftle: Vita s. Genovefae (v. HMoretus: AnalBoll 1910, 4; v. Lvd-
Effen: RevHistEccl 1911, 2; v. GLandgraf: DtfchLtz 1911, 34; v. A-
Manfer: ThRev 1911, 14; v. CWeymann: BerlPhilWchfchr 1911, 33).

Känzle: Ethik u. Äfthetik (v. Schindler: AllgLtbl 1911, Ii; v. PGloatz:
Studft 1911, 8; v. Fifcher: ThLtbl 1911, 17).

Lagrange: L'evangile selon Marc (v. EKloftermann: ZWfchTh 53, 4,
1911; v. KKaftner: BiblZ 1911, 4; v. Batiffol: BullAncLt ArchChret 1912, 1).

- Quelques remarques sur l'Orpheus de SReinach (v. GAB: Biblioth-

Scr 1910, oct; v. EM: AnnPhilChret 1910, oct; v. CFries: OrientLtz
1911. 7)-

Landersdorfer: Die Bibel u. d. füdarab. Altertumsfrfchg. (v. PBihlmeyer:
StudMittBenedOrd 1911, 1; v. JDöller: AllgLtbl 1911, 10; v. OWeber:
OrientLtz 1911, 4).

- Eine babyl. Quelle für Job? (v. Rießler: ThQuartfch 1911, 3; v.

WCafpari: ThLtbl 1911, 16; RevBibl 1911, 4; v. HHöptl: RevBened
1911, 3/4; v. JGöttsberger: LtRdfchKathDtfchl 1911, 10).

Lebreton: Les orig. du dogme de la trinite) (v. MJLagrange: RevBibl
1910,4; AmerJournTh 1911,2; v. JFBethune-Baker: JournThStud 1911,
oct).

Lehmann-Haupt: Israel (BiblZ 1911, 3; v. JMSmith: AmerJournTh 1911,

3: v. JMeinhold: DtfchLtz 1911, 39; v. ALoisy: RevCrit 1911, 34; v.

Rießler: ThQuartfch 1911, 4).
Liechtenhan: Jeremia (v. ChMercier: AnnalBiblTh 1910, 7; v. HHoltz-

mann: DtfchLtz 1910, 43; v. CHCornill: ThRdfch 1911, 12).
Lohr, J: Beitr. z. Gefch. d. Sittlichk. d. Klerus (v. AKröß: ZKathTh

1911, 2; v. OClemen: DtfchLtz 1911, 23; v. JReft: MittHiftLit 1911, 4;

v. BAlbers: ThRev 1911, 13; v. ETomek: AllgLtbl 1911, 22).
| Lohr, M: Israels Kulturentwicklung (v. JMeinhold: DtfchLtz 1911, 8; v.

SKrauß: LtZtrbl 1911, 29; v. JBoehmer: Studft 1911, 10).
Loisy: The religion of Israel (v. WGJordan: RevofThl'hil 1911, febr; v.

JDDavies: PrincetThRev 1911, 2; v. SACook: JournThStud 1911, oct).
Lortfch: Hist. de la Bible en France (v. ENeftle: ThLtbl 1911, 5; v.

MGoguel: AnnBiblTh 1911, 8/9; v. JBianquis: RevThQuestRel 1912, 1).
Loefchcke: Jüd. u. Heidn. i. chriftl. Kult (v. KLübeck: ThRev 1911,

IS v. KLoefchhorn: MittHiftLit 1911, 3; v. NSchlögl: AllgLtbl 1911,

18; v. CFries: OrientLtz 1911, io).
Lüdtke-Niffen: Die Grabfchrift d. Aberkios (v. GFicker: ZKgefch 1911,

2; v. VdeVoorft: AnalBoll 1911, 4; v. ASe menow: BerlPhilWochfchr

«9». 49).

Lütgert: Natur u. Geift Gottes (v. JWeudland: ZWfchTh 53, 4, 1911;
v. GM: IntKrchlZ 1911, 4; v. ChGlarbo: TeolTidskr 1911, 6; v. Jordan
: ThLtber 1911, 11).

Neuelte Literatur

ausgewählt von P. Pape.
RG; Farneil, LR: The higher aspects of Greek religion. (164) 8°
Lndn, Williams Sc N. 1912. s. 6 — | Muir, W: The Life of Mohammed.
Rev. ed. by THWeir: (119, 556) gr8u Edinb., Grant 12. s. 10.6 | Neugebauer
, PV: Tafeln zur aftronom. Chronologie I. Sterntafeln v. 4000
V. Chr. bis z. Gegenwart, nebft Hilfsmitteln z. Berechg. v. Sternpofitionen
zw. 4000 v. Chr. u. 3000 n. Chr. z. Gebr. f. Hiftoriker, Philologen u.