Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

1898 Nr. 13

Spalte:

381-382

Kategorie:

(ohne Kategorisierung)

Titel/Untertitel:

Hilfsmittel zum evangelischen Religionsunterricht 1898

Rezensent:

Fay, Friedrich Rudolf

Ansicht Scan:

Seite 1

Download Scan:

PDF

38i

Theologifche Literaturzeitung. 1898. Nr. 13.

382

aus einfach ift, fo begreifen wir es, dafs diefe Predigten , dem heiligen „Mufs" des Gottgeliebten, der fpricht:

als gehörte zum allergröfsten Theil einen bedeutenden ; „Ich mufs wirken, fo lange es Tag ift — ich bin nicht

Eindruck hinterlaffen haben muffen, von dem fogar die > gekommen, dafs ich die Welt richte, fondern dafs ich die

blofs p-elefenen noch gutes Theil erkennen laffen. Welt rette", find die Räthfel des menfchlichen Elends

° ° :1---1_____i. ___f_ 1____1- U/T.___1v/l<

Heidelberg. Bafsermann.

überhaupt aufs herrlichfte gelöft'.

Krefeld. F. R. Fay.

Wir haben gelegentlich mitgetheilt, dafs gewilfe Handfchriften die
Vermuthung Nitzfch's, dafs in der betr. Stelle des Hieronymus nicht
6vvxi)Qi]0tv, fondern ovveitStjOtv zu lefen ift, beftätigen. Wir können
jetzt hinzufügen, dafs nach einer Mittheilung des Herrn Morin heben
Parifer Handfchriften aus dem 9. bis 14. Jahrh. gleichfalls awsldtjUiv

bieten.

Hilfsmittel zum evangelischen Religionsunterricht für evan

gelifche Religionslehrer und Pfarrer Studierende Semi- Notjz ^ dje s teresjsf

nanften und reifere Schüler höherer Lehranftalten.
Unter Mitwirkung einer Anzahl Fachgenoffen hrsg. von
M. Evers und F. Fauth. 9. u. 10. Hft. Berlin, Reuther
& Reichard, 1898. (gr. 8.)

9. 10. Schulze, W., Die Volksgefchichte Israels. (III, 164 S.)

M. 2.40

Den bereits erfchienenen Heften der .Hilfsmittel zum
evangelifchen Religionsunterricht' von Evers und Fauth
reiht fich diefe ,Volksgefchichte Israels' würdig an. Der
Verf. beherrfcht das umfangreiche und fchwierige Material
vollftändig und hat es mit fchöner Ueberfichtlichkeit zur
Darftellung gebracht. Nach der Einleitung (S. 1—4),
in welcher die ,Gefchichte des A. T.' als .Offenbarung
Gottes' bezeichnet wird, ,der den grofsen Perfönlich

Die Religionslehre der Buddhiften. Deutfch v. F. Hartmann. (Bibliothek
efotherifcher Schriften I. Bd.) Lpzg. 1898, W. Friedrich (V,
129 S. 8.) ,/_

Lex Mosaica od. Das mofaifche Gefetz u. die neuere Kritik Eine
kTchen ^s^vGJchüht^ mittheilt, fie in der Tiefe I ^iJ^J^l

Bibliographie

von Lic. theol. Paul Pape, Zehlendorf bei Berlin.
]Dcutfd)c Literatur.

Gütersloh 18987 C. Bertelsmann. (VII, 508 S. gr. 8.) 9. —; geb. 10. ■
Böhmer, J., Das biblifche ,Im Namen'. Eine fprachwiffenfchaftl. Unter-
fuchg. üb. die hebr. Eüj2 u. feine griech. Äquivalente (im befond.
Hinblick auf den Taufbefehl Matth. 28, 19). Giefsen 1898, J. Ricker.
(III, 88 S. gr. 8.) . 2. 60

Heinecke, R., Synopfe der drei erden kanonifchen Evangelien m.
Parallelen aus dem Johannes-Evangelium. (In 3 Tin.) L Tl. Das
Markus-Evangelium m den Parallelen aus dem Lukas- u. Matthäus-
Evangelium. Giefsen 1898, J. Ricker. fVIII, 120 S. Lex.-8.) 3. —
A«rvr>ren Auszug Wanderzeit. Winterftein, A., Die chridliche Lehre vom Erden gut nach den Evan-

gefchildert: Israel in Aegypten. AüSMft j_-j-r.:_ 1 —la-ur-v-i-

ihrer Seele erregt, mit feinem Geifte erfüllt, nach dem

Maafse ihrer fittlichen und religiöfen Empfänglichkeit'

(S. 3) — wird die Gefchichte felbft in zwei grofsen

Haupttheilen behandelt. Der erfte (S. 4—123) umfafst

die Zeit der politifchen Selbftftändigkeit Israels, der

zweite (S. 124— 15S) die Zeit feiner politifchen Unfelbft-

fländigkeit. Im eriten Theile wird dann nacheinander
t » ■ a _____.____ a_______ \7---

gelien u. apodolifchen Schriften. Eine Grundlegg. der chridl. Wirt-
fchaftslehre. Mainz 1898, F. Kirchheim. (XIV, 288 S. gr. 8.) 3.—;

geb. in Leinw. 4. —

Gefetzgebung. Eroberung Kanaans. Das Sonderdafein
der Stämme. (Richterzeit.) Israel unter den drei erflen

Königen. Israel getrennt in den Reichen Juda und Israel, q.r_„,0,„ v - . ,

Im zweiten Theile wird zunächft die Gefchichte Israels 1 * ^KaUmkauinkun.. D.e Gefchichte v. Joseph in persisch-ind
unter den Babyloniern und Perfern erzählt. Dann folgt
die griechifche Zeit, wozu die fyrifche Herrfchaft mitgerechnet
wird, endlich finden wir mit der Auffchrift:
.Unter der Herrfchaft Roms' die Fortfetzung der Gefchichte
der Makkabäer, die letzten Makkabäer, Herodes
den Grofsen und den Schlufs bis zur Zerftörung Jerufa-
lems durch die Römer im Jahre 70 nach Chriftus.

Befonders gelungen find die lehrreichen Ausführungen
über die mofaifche Gefetzgebung (S. 17—33), die Propheten
in Alt-Israel (S. 55—60) und die Schriftpropheten
(S. IOI —103; I06-IO8; 113; 117 u. Il8; 119—122; 124
—126); die Charakterifiiken der Könige Saul, David und
Salomo (S. 53—84), die literarifchen, den betreffenden
Abfchnitten der Gefchichte vorausgefchickten Bemerkungen
über die Quellfchriften und die gehaltvollen

Gewände. Sanskrit u. deutsch v. R. Schmidt. Kiel 1898, C. F.
Haeseler. (X, 210 S. gr. 8.) 9- —

Goussen, H., Martyrius-Sahdona's Leben u. Werke nach e. fyrifchen
Handfchrift In Strafsburg i/E. Ein Beitrag zur Gefchichte des Katholizismus
unter den Neftorianern. Lpzg. 1898, O. Harraffowitz.
(34 S. Lex. 8. u. 20 autogr. S. fyr. Text in gr. 8.) 4. —

Traube, L., Textgefchichte der Regula S. Benedicti. [Aus: Abhandlgn.
d. k. bayer. Akad. d. Wiff.] München 1898, Franz in Komm. (133 S.
m. 4 Taf.) 6. —

Frommel, O., Die päpftliche Legatengewalt im deutfehen Reiche
während das 10., 11. u. 12. Jahrh. Heidelberg 1898, C. Winter.
(103 S. gr. 8.) 3- —

Faftlinger, M., Die Kirchenpatrozinien in ihrer Bedeutung f. Altbayerns
älteftes Kirchenwefen. Eine kulturgefchichtl. Skizze. [Aus: ,Oberbayer
. Archiv'.) München 1898, G. Franz in Komm. (104 S. m.
4 Karten, gr. 8.) 2. —

Och, F., Münzen bayerifcher Klöfter, Kirchen, Wallfahrtsorte u. anderer
geldlicher Inditute. Als Fortfetzg. v. Baierleins Werk. [Aus:,Ober-,
bayer. Archiv'.] München 1898, Franz in Komm. (102 S. in. »Uchtdr.-
Taf. gr. *

Paragraphen über Hiob (§ 274) und <fcPf£men jMJ* ' Nürnberger; A. J., Zur KltchengefcbJchte des XIX. Jahrhundert!.
Was den theologifchen Standpunkt des Verfaffers Bd. 2 Abth A u d T. Papfttum u> Kirchendaat 2 Reform

anbetrifft, fo ift es im Ganzen derjenige der von Well- Revolution u. Redauration unter Pius IX. (1847—1850). Mainz, 1898,

häufen ausgehenden hiftorifch-kritifchen Schule, deren
Anfchauungen er mit Ruhe und Befonnenheit vertritt.
Wie befonnen dies gefchieht, ergiebt fich befonders
augenfeheinlich aus feiner Auffaffung Mofe's, wenn er
von ihm fagt: ,Mofe felbft ift es ohne Zweifel ge-
wefen, der über denNaturdienft derHeiden fich
erhebt, Gott und die Welt trennt, Jahwe als ihren
Schöpfer, in den Naturerfcheinungen nicht fein
Leben, fondern fein Wirken erkennt'. (S. 29.)
Damit find auch wir einverftanden. Nicht weniger aber
mit dem Schlufsworte diefer tüchtigen Darfteilung der
Volksgefchichte Israels: ,In Jefus Chriftus kommt das
Heil von den Juden. Die Engelsbotfchaft: Ehre fei in
der Höhe Gott und auf Erden Friede, unter Menfchen
(göttlichen) Wohlgefallens, Jefu Programm der helfenden
und rettenden Liebe ift die Vervollständigung der frohen
Botfchaft jenes grofsen Propheten des Exils (S. 127), die
nur den Bedrängten Israels eine Erlöfung verheilst. In

F. Kirchheim. (XI, 416 S. gr. 8.) 5- —

Lindner, P., Familia S. Quirini in Tegernsee. Die Äbte u. Mönche
der Benediktiner-Abtei Tegernsee von den älteften Zeiten bis zu ihrem
Ausfterben (1861) u. ihr literar. Nachlafs. 1. Tl. [Aus: ,Oberbayer.
Archiv'.] München 1898, Franz in Komm. (113 S. gr. 8.) 2. 20
Steinecke, O., Georg Müller, Prediger zu Briftol. Ein Abrifs feines
Lebens u. e. Auswahl feiner Reden. Zur 2oojähr. Jubelfeier der
Franckefchen Stiftgn. hrsg. Halle a. S. 1898, R. Mühlmann. (VII,
151 S. m. 7 Abbildgn. u. 1 Fksm. gr. 8.) 2. 50

Walz, K„ Sören Kierkegaard, der Klafliker unter den Erbauungsfchrift-
ftellern des 19. Jahrh. Vortrag. Giefsen 1898, J. Ricker. (28 S. gr. 8.)

—. 80

Grützmacher, G., Die evangelifche Landeskirche des Grofsherzogt.

Baden. Ueberblick üb. ihre Gefchichte u. ihr Wefen. Freibg. i. B.

1898, P. Waetzel. (20 S. gr. 8.) —. 50

Wichern, J., Die Brüderfchaft des Rauhen Haufes. Eine Jubeigabc.

Hamburg 1898, Agentur des Rauhen Haufes. (IV, 131 S. gr. 8.) 1. —
Kur rein, A., Bibel u. Heidenthum, Heidenbekehrung. Eine Studie.

Frankfurt a. M. 1898, J. Kauffmann. (36 S. gr. 8.) —.5°
Müller, J„ Syftem der Philofophie. Enth.: Erkenntnistheorie, Logik u.

Metaphylik. Pfychologie. Moral-u. Religionsphilofophie. Mainz 1898,

F. Kirchheim. (VII, 372 S. gr. 8.) 5. —; geb. in Leinw. 6.—