Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

1885 Nr. 17

Spalte:

413

Kategorie:

(ohne Kategorisierung)

Titel/Untertitel:

Bemerkung 1885 [zu Bornemann, Wilhelm: 412-413 Zum Pastor Hermae 1885]

Rezensent:

Lipsius, Richard Adelbert

Ansicht Scan:

Seite 1

Download Scan:

PDF

4'3

Theologifche Literaturzeitung. 1885. Nr. 17.

4>4

spirituales Deo vacantes'. Es ift dies offenbar die Stelle, von welcher j Egg er, B. A., St. Leopold, ein Lebensbild u. Andachtsbuch. Feftgabe
fair, apostol. opp. ed. Gebhardt-Harnack fasc. III, proleg. p. 65 die Rede | zum 400. Jahrestage der Heiligfprechung des frommen Markgrafen
.„ sl,. •____ __.z, ... r<_____a__/ t— .m „„,,,,.,//,t irrenr. T.ennnld. Wien. Auf Kotten des Stifres Klnflernenlinrn. 188c tXIV.

ift: ,Clericus adnotavit, in Caesaiii Arel. hom. 17 nonnulla incsse,
buae ex l. Origenis in libr. Jesu Nave hom. X, 1 . . - . desumpta
viderentur; sed frustra ialia quaesivi.1 Auch diefe Homilie des Orige-
nes benutzt simil. IT des Hermas. Eine Vergleichung ergiebt übrigens,
dafs Caefarius nicht von Origenes, fondem direct vom Hirten des Hermas
felbft abhängig ift. ,

Zur öiöaxn z«~»v dtddexa axoOzoXeov.

Für die Krage nach dem Urfprungsgebiet der äidayn dürfte *
Aeufserung des Origenes hom. 6 in iud. (Lommatzfch XI, 258) von Bedeutung
fein. Sie lautet: ,antequam panis eoe/estis consequamur anno-
nam et carnibus agni immnculati satiemur, antequam verae vitts,
quae ascendit de radice David, sanguine inebriemur,
donec patvu/i sumus et lade alimur et initiorum Christi sermonem
tenemus1 etc. — Bei Origenes ift bisher noch keine Spur einer Bekannt-
fchaft mit der dtöayf) nachgewiefen. Auch durch die obige Stelle ift
kein directes Verhältnifs zwifchen der äibaxy und Origenes conftatirt.
Aber es ift beachtenswerth, dafs die cigenthümlichfte Wendung aus dem
Abendmahlsgebet der SiSa/.n (IX, 2: fvxapiozovttsv 001, nctztp
iiLuüv, vnto zyi ceyiaq didtilov daßlS zov naiöuc, aov, z/c iyvol-
Qiactq r)(ilv ötct ßyoov zov nctiööe. ooy) nicht blofs bei Clemens
AI. (quis dives salv. 29: ,oizoq 0 zov olvov zd a't/ta zyc. aiiniXov
zyt daßlS iyxfdc), fondern auch in der obigen Umfchreibung des
Abendmahls bei Origenes wiederkehrt. Dies vermehrt die von Harnack
(Texte u. Unterfuchungen zur Gefch. der altchriftl. Lit. II, 2, 158—170)
gefammelten Gründe für den aegyptifchen Urfprung der Sidaxy.

Göttingen. W. Bornemann.

Bemerkung.

Herr Dr. Haufsleiter macht mich darauf aufmerkfam, dafs in meiner
Recenfion feiner Schrift über die Ueberfetzungen des Hermas (N. 12 der
Literaturzeitung Spalte 283 Mitte) die Worte ,Mand. 9, 11 fteht unmittelbar
neben vires non habet das angeblich fpätere habet virtutem magnam'
geeignet find, eine irrige Auffaffung zu erwecken. Nicht das Wort virtus,
fondern den ausfchliefslichen Gebrauch desfelben habe er für fpäter erklärt
. Ich habe mich überzeugt, dafs diefe feine Berichtigung gegründet ift.
Im Uebrigen habe ich an der betreffenden Stelle meiner Recenfion das
Ergebnifs Haufsleiter's, dafs die palatinifche Ueberfetzung von Vis. I—4
von einem andern Verfaffer als die des übrigen Buches herrührt, ausdrücklich
gebilligt, und nur von feinen Beweismitteln geurtheilt, dafs fie theil-
weife nicht Stich halten. An diefem Urtheil mufs ich auch nach Berichtigung
obigen Mifsverftändnifses fefthalten. Was übrigens die Hauptfrage
betrifft, nach der l'riorität der palatinifchen oder vulgären Ueberfetzung,
fo bin ich weit von der Anmafsung entfernt zu meinen, dafs fie durch
die Bemerkungen meiner Recenfion ein für alle Mal für die bisherige und
gegen die Haufsleiter'fche Annahme entfehieden fei, und kann meinerfeits
nur den Wunfeh wiederholen, dafs Herr Haufsleiter feine vielfach dankens-
werthen Unterfuchungen über das Verhältnifs der beiden Texte zu einander
nicht blofs auf Vergleichung eines einzelnen Abfchnittes und aufser-
dem auf mehr gelegentliche Beobachtungen befchränken, fondern voliftändig
durchführen möge. Bisher aber ift meines Erachtens der von ihm angetretene
Beweis noch nicht in überzeugender Weife erbracht.

Jena. Lipfius.

Bibliographie

von Cuflos Dr. Johannes Müller,

Berlin W., Opernplatz, Königl. Bibliothek.

jDcutfdic (Literatur.

Lüdemann, H., Die neuere Entwicklung der proteftantifchen Theologie.
Eine Orientirg. f. Nichttheologen. Vortrag, geh. im Proteftanten-
verein zu Bremen u. Hamburg. Bremen, Rouffell, 1885. (38 S. gr. 8.)

— 5°

Delitzfch, F., Die Bibel u. der Wein. Ein Thirza-Vortrag. [Schriften
d. Institi/ttim Judaicum in Leipzig, Nr. 7.] Leipzig, Dörffling & Franke,
1885. (18 S. gr. 8.) — 4°

Bibliotheea samaritana II. Leipzig, O. Schulze, 1885. (gr. 8.) 3. 50
Inhalt: Uie famaritanifchc Liturgie [e. Auswahl der wichligftcn Texte], in
der hebr. (Juadraifchrift aus den Handfchriften d. brit. Museums u. anderen
Bibliotheken hrsg. u. m. Einleitg.. Beilagen, Ueberfetzgn. der fchwieriglten Texte
u. Scholien verteilen v.M. Heiden heim. I. Hft. (XLVIII. 56 S.)

Novum Testamentum graeee et latine. Graecum textum addito lectio-
num variarum delectu recensuit, latinum Hieronymi notata Clementina
lectione ex aucloritale codicum restituit C. de Tischendorf.
Ed. II. cum tabula duplici terrae sanetae. 2 voll. Leipzig, Men-
delsfohn, 1885. (LXX1I, XXXVII, 1860 S. 16.) 4. —; geb. in
Leinw. 6. —; in Ldr. m. Goldfehn. 7. —

Schanz, P., Commentar üb. das Evangelium d. hl. Johannes. Tübingen,
Kues, 1885. (IV, 599 S. gr. 8.) »• —

Zingerle, A„ Studien zu Hilarius' v Poitiers Pfalmencommentar. [Aus:
.Sitzungsber. d. k. Akad. d Wiff'l Wien, [Gerold's Sohn], 1885.
(106 S. Lex.-8.) 1 1. 60

Gregorii Turonensis Opera ediderunt W. Arndt et Br. Krusch. Pars II.
Miraeula et opera minora. Hannoverae, Haha, 1885. (/. 451—964.
4) 22. 50

Leopold. Wien, Auf Kotten des Stiftes Klofterneuburg, 1885. (XIV,
316 S. u. Titelbild. 8.) 6. —

Müller, K., Die Anfänge d. Minoritenordens u. der Bufsbruderfchaften.

Freiburg ißt,, Mohr, 1885. (XII, 210 S. gr. 8.) 5. —

Schmieder, P., Matricula episcopatus Passaviensis saeeuli XV'. Auf
Grund der Handfchriften herausgeg. v. P. S. I. Theil. Text. Wels,
Fr. Trauner, 1885. (X, 72 S. 8.) 3. —

Anders, E., Gefchichte der evangelifchen Kirche Schlefiens. Mit dem
Bildnifs v. Johs. Hefs. 2. Aufl. Breslau, Max & Co., 1886. (IV, 266
S. gr. 8.) 2. —

Ebrard, A., Chriftian Ernft v. Brandenburg-Baireuth. Die Aufnahme
reformirter Flüchtlingsgemeinden in e. luther. Land 1686—1712.
Eine kirchengefchichtl. Studie, zugleich als Feftfchrift zum 2oojähr.
Beliehen der reformirten Gemeinden in Franken. Mit 1 Bildnis.
Gütersloh, Bertelsmann, 1885. (VIII, 180 S. gr. 8.) 3. —

Ledderhofe, K. F., Erinnerungen an Dr. Aloys Ilenhöfer. 2. verb. u.
verm. Aufl. Mit d. Bildnifs u. Facsimile Henhöfer's. Heidelberg, C.
Winter, 1885. (II, 90 S. 8.) 1. 20

Aus dem Leben eines reformierten Paftors. (Von A. Zahn.) 2. Aufl.

Barmen, Klein, 1885. (V, 293 S. gr. 8.) 5. —

Bach mann, IL, Das Leben Eduard Bachmann's, weil. k. Decan in
Münchberg, dargeflellt aus dem Nachlaffe d. Verewigten. Mit dem
Bilde Bachmann's. Nürnberg, Löhe, 1885. (165 S. gr. 8.) 2. —
Du Bois, A., Dom Bosco u. die fromme Gefellfchaft der Salefianer.

Nach dem Franz. Mainz, Kirchheim, 1885. (VIII, 319 S. 8.) 3. —
Kolatfchek, J., Eine Miffionsreife nach Bosnien. 2. Aufl. Agram, Albrecht
& Fiedler, 1885. I26 S. 8.) — 80
Die Helferarbeit im Kindergottesdienft. Ein Aufruf zur Mitarbeit. Berlin,
Buchh. der Berliner Stadtmiffion, 1885. (IV. 36 S. gr. 8.) — 30
Philipps, W., Tovcd iuzi zd atüiiü ftov. Vier Abhandlgn. üb. das
Wort d. Herrn: ,Das ift mein Leib'. EinlBeitrag zur Sakraments-
u. Abendmahlslehre. Gütersloh, Bertelsmann, 1885. (VIII, 479 S.
gr- 8-) 8. —
Braun, A., Prof. Dieckhoffs Lehre v. der Bekehrung und die Konkor-
dienformel. Eine Erwiderg. auf deffen Schrift: ,Der miffourifche
Prädeftinatianismus u. die Konkordienformel'. Dresden, H. J. Naumann
, 1885. (30 S. gr. 8.) — 50
Erles, J., Der Unfterblichkeitsglaube, belegt m. gefchichtl., philofoph.
u. bibl. Zeugnifsen. Karlsruhe, Reiff, 1885. (90 S. gr. 8.) — 60

«Literatur öc» SliirManöee.

Weidner, F., Theological encyclopaedia and methodology: based on Hagenbach
and Kautzsch. Pt. I, Introduction and exegetical theology.
Philadelphia, H. B. Garner, 1885. (VII, 183 p. 12.) # 1. 25

Studia Biblica: Essays on biblical archaeology and criticism, and kindred
subjects. By Members of the University of Oxford. London, Frowde
1885. (264 p. 8.) 10 s. 6 d!

Breijer, J. H.. Proeve eener geschiedenis der dranken en drinkgewoon-
ten in Israel. Utrecht, C. M. E. Breijer, 1885. (VIII. 165 p. 8.)

f. I. 25

Gunning J. Hz., J, IL, De godspraak van Arnos. Vertaald en ver-
klaard. Leiden, E. J. Brill, 1885. (XI, 200 p. 8.) f. 2. 90

Beet, J. A., A commentary on St. Paul's Epistles to the Corinthians.
3rd edit. London, Hodder, 1885. (562 p. 8.) 10 s. 6 d.

Schaff, Ph., LIistorical aecount of the work of the American committee
of revision of the authorized English version of the Bible; prepared
from the documents and correspondence of the committee. New York
C. Scribner's Sons, 1885. (75 p. 16.) 50 c!

Abbeloos, J. B., Acta saneti Maris Assyriae, Babyloniae ac Tersidis
seculo I apostoli syriace sive aramaice juxta manuscriptum Alquo-
schianum adjectis aliorum codicum lectionibus variantibus versione
latina et annotationibus illustrata edidit nunc primum J. B. A. Bruxel-
les, Societe beige de librairie, 1885. (Leipzig, F. A. Brockhaus)
(KM p. 8.) M. 3. -

Mohnrer, A., Catalogue des manuscrits de la iibliotbeque Mazarine
T. I. Paris, libr. Plön, 1885. (XXVII, 530 p. 8.) 12 fr.

Trana, A., Storia universale della Chiesa cattolica. Vol. 2. Napoli, Up.
De Bonis, 1885. (4°4 P- 16.) L 7

M aumus, E. V., La doctrine spirituelle de saint Thomas d'Aquin Paris
libr. Bray et Retaux, 1885. (XXIV, 464 p. 18.)

Imitation of Christ in Thomas ä Kempis' Handwriting; being a facsimile
of the Author's Original MS. written in 1441, and preserved in
the Royal Library at Brüssels. London, E. Stock, 1885. (12.) 1 s.

Cavendish, G., The life of Cardinal Wolsey. To which is added Thomas
Churchyard's Tragedy of Wolsey with an introduction by H
Morley. London, G. Routledge and Sons, 1885. (284 p 8.) 1 s!

Nourrisson, Pascal physicien et philosophie. Paris, E Perrin 188s
(XXVII, 283 p. 8.) 3 fr. J9

Collectio scriptorum Ordinis Carmelitarum Excalceatorum utriusque con-
gregationis et sexus; P. F. Bartholomaei a S. Angelo opera et so-
lertia exarata; cui accedit Supplementum scriptorum ordinis qui aut
obhti fuerunt aut recentius vixerunt, auetore P. F. Henrico a SS.
Sacramento; accedunt insuper Catalogus episcoporum etc. 2 vol.
Savonae, typ. Ricci. 1885. (8.) L. 12

Della Stua, G. P., Vita di Möns. Gian Girolamo Gradenigo Arcives-
covo di Udine. Pubblicata dal seminario areivescovile etc. Udine
tipogr. dcl Patronato, 1885. (IV, 154 p. 8.) 5 l.