Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

1882

Spalte:

501

Kategorie:

(ohne Kategorisierung)

Autor/Hrsg.:

Engelbach, Geo.

Titel/Untertitel:

Die Frauen der heiligen Schrift, dem deutschen Hause gewidmet 1882

Rezensent:

Strack, Carl

Ansicht Scan:

Seite 1

Download Scan:

PDF

Theologifche Literaturzeitung. 1882. Nr. 21.

502

Über die Habfucht der römifchen Bifchöfe (S. 39I), fowie j Freybe, A., Das Berliner WahnacktsfpieL Von den Prinzen u. Prin

das freimüthige Wort vergegenwärtigt, mit dem er den
Papft zur Rechenfchaft zieht wegen der heidnifchen Sitten
in Rom (S. 167).

zeffinnen d. kurfürftl. Hofes im J. 1589 in Berlin aufgeführt. Uebe
tragen v. A. F. Leipzig, Dorffling ei Franke, 1882. (56 S. gr.8.) 1. 20
Friefs, G. E., Gefchichte der öfterreichifchen Minoritenprovinz. [Aus:
.Archiv f. öflerr. Gefchichte'.] Wien, Gerold's Sohn, 1882. (167 S.

Strafsburg i. E.__R. Zoepffel. j heltga'u^l^ Johann Georg Hamann, ein Lehrer u. Prophet unferes^ol

Engelbach, Pfr. Geo., Die Frauen der heiligen Schrift,

dem deutfchen Haufe gewidmet. Hamburg ''1882),

kes. Vortrag. [Aus: ,Evangel. Schulblatt'.] Gütersloh, Bertelsmann.
1882. (77 S. 8.) ,. _

Schlottmann, C, Erasmus redivivus sive de curia romana hucusque
, j r> t. u Tr„ z7T t j-j Q o M 1 in insanabili. I. Halle, Buchh. d. Waifenhaufes, 1882. fX. 2?« S

Agentur des Rauhen Haufes. (VI, 147 S. 8.) JH. 1.20. ^ g 1 • _

Mit Verlangen nahm Ref. das vorliegende Schrift- , Nieifen, F., Aus dem inneren Leben der katholifchen Kirche im XIX.
dien in die Hand indem erhoffte, Betätigung oder Jahrh. 1. Bd. Vom Verf. autorif. deutfche Ausg. v. A. Michel fen.

Widerle<rune der von ihm gewonnenen und ausgefpro- ! Karlsruhe Reuther, 18S2. (IX, 43;; S gr. »•) 5. -

niuciahunh uci vv s , ? j Keller, A., In ret mtmortasn. Aktenftucke zur Gefchichte der kirchen-

chenen Anflehten über die bibhfchen Frauen befonders poHt u khsUa Kämpfe der nebenziger fahre, gefammelt u. m. Be-

des A. T.'S ZU finden. Er hat nämlich Unabhängig VOn merkgn. begleitet. Anrau,Sauerländer, 1883. (VIII, 492 S. gr. 8.) 3.20

Rolfus, H., Kirchengefchichtliches in chronologifcher Reihenfolge von
der Zeit d. Vaticanifchen Concils bis auf unfere Tage. Mit befond.

der Darftellung Engelbach's im ,Beweis des Glaubens'
einen Auffatz veröffentlicht: ,Die Frauen des A. T.'s

-----.. , j j 1 j r u 57x11.-... ,,„,1 Aar neruck neu. Oer kircnenpout. iirren, l-ortge etzt v (. Sickinper

verglichen mit denen der heidnifchen Volke und der ßd u ■£ i876 u S ^»^"gj;

chrifthehen Zeit'. Seine lendenz war eine apologetliche; l8g2 (XII u- s 257-643. gr. 8.) 4. So

er wollte zeigen, wie die jüdifchen Frauen in einem viel , Luthardt, Chph. E., Kompendium der Dogmatik. 6. Aufl. Leipzig, Dörff-

befferen Zuifande gelebt hätten, als die heidnifchen, und i Hng & Franke. 1S82. (VIII, 391 S. gr. 8.) 7. _

wie dies nicht aus der natürlichen Entwickclung der j Philipp!, F. A., Kirchliche Glaubenslehre. Regifterband. Gütersloh,
, ,.. r 1 c • -l r j et■ _ Bertelsmann, lbo2. (IV. i"K b. er. 8.) 2. do

Völker ZU erklären, fondern auf eine befondere Ein- : Lllthardt, Chph. E, Apologetifche Vorträge üb. die Heilswahrheiten Tl

Wirkung Gottes (Offenbarung) hinweife; wie aber das Chriftenthums, im Winter 1867 zu Leipzig geh. 5. Aufl. Leipzig,
Chriftenthum einen noch weit vollkommneren Zuftand
herbeigeführt habe. Das vorliegende Schriftchen hat
eine asketifche Tendenz; es fpricht fich nicht über die
Lage der biblifchen Frauen im Vergleiche mit denen
anderer Völker im allgemeinen aus, fondern betrachtet
die in der h. Schrift erwähnten Frauen , auch die, von
denen nur wenig bekannt ift, nach ihrer religiöfen und

,.. , .7* , _ -tr__1 ;ij -,,,\j„,___ loniuricii 111 zvniais cier z.ann lcncn ncnriit uo. uie Lrlaclien ü. Nie-

morahfehen Seite, entweder zum Vorbild oder zur Warn- dergonge« der Xmirten Kirche in üeutfchland. Leipzig, Bidder
ung. Der Verf. fagt in der Vorrede: ,Wenn auf dem 1882. (IV, 278 S. gr. 8.) 4. _1

Titelblatte diefes Buchleins zu lefen ift „Dem deutfchen
Haufe gewidmet", fo follte durch diefe fchlichte, aber
wohl erwogene Adreffe der Grundgedanke markirt werden
, der diefe befcheidenen Blätter vom erften bis zum
letzten Worte durchzieht'. Die Betrachtungen find kurz,
fo dafs jedem Frauenbild nur 1—2 Seiten gewidmet find.
Am Schluffe fafst ein Bibelfpruch die moralifche Anwendung
in wenigen Worten zufammen. Dem ange-

Dorffling & Franke, 1882. iVIII, 340 S. gr. 8.) 6.
Hartmann, E. v., Die Religion d. Geifles. Berlin. C. Duncker, 1882
(XII, 32R S. gr. 8.) 7. -

Laas, E., Kants Stellung in der Gefchichte d. Conflicts zwifchen Glauben
u. Willen. Eine Studie. Berlin, 1882, Weidmann. (V, 72 S.
ffr- 8 ) 2. 40

Hodenberg, Frhr. v., Die Dogmatik der Zukunft. Zum Verftändnifs
der Vilmar'fchen Theologie. Ein offener Brief an e. holländ. Re-
formirten in Anlafs der Zahn'fchen Schrift üb. die Urfachen d. Nie-

Luthardt, Chph. E., Vorträge üb. die Moral d. Chriftenthums, im Winter
1872 zu Leipzig geh. 3. Aufl. Leipzig. Dorffling & Franke, 1882.
(XII, 342 S. gr. 8.) 6. -

Literatur t»ee> Ifuelanbcp.

Mynster, F. L., Bibelhistorisk Stamtavle og Tidstavle fra Adam til Moses
, uddraget og forklaret. Samt nogle tilfnjede ßem.-erkninger om
de to Stamtavler hos Matthncus og Lucas. Kjnbenhavn, Schunberg,
1882. (52 p. 8 1 7S ore

^ebenen Zwecke dürfte das Büchlein entsprechen. Farraür0' /oi ' The earIy days of Christianity- 2 vols- London, Cassel,

& , 1882. (8.) 24 s.

Lancr-Göns. K. Strack. L'Epinois, H. de, Le pelerinage de penitence ä lerusalem. Paris,

Palme, 1882 (32 p. 8.)
Carr6 de Busserolle, J. X., Les tombeaux du eimetiere de la Salle
ä Saint-Symphorien, pres Tours. Tours, Semeur-Laplaine, 18S2.
(208 p. 16.)

Barbier de Montault, X., Les Mesures de devotion. Arras, imp Laroche
, 1882. (60 p. 8.)

Extr. de la Revue de l'art chrelien.
Malyschewskij, I., Gefchichte der ruffifchen Kirche. Von E. Golu-
binskij. Bd. I: erfte Periode: die kiejewfche oder vormongolifche:
1, Moskau, 1880. (XXIII, 792 S. 8 ). 2, Moskau 1881. (XVI. 791 S.

Bibliographie

Dr. Caspar Rene Gregory.
JDcutfcbc (Literatur.

Handbuch der theologifchen Wiffenfchaften in encyklopädifcher Darfteilung
m. befond. Rückficht auf die Entwicklungsgefchichte der einzelnen
Disziplinen, in Verbindg. m. Cremer, Grau, Harnack (Dor-
pat) etc. hrsg. v. O. Zöckler. 2. Halbbd. Nördlingen, Beck, 1883.

,gr- 8.) 5. SO 8-)'i uml St- Betersburg, 1882. (169 S. 8)

Inhalt: B. i.e.) Theologie d. Alten Teftaments v. F. W. Schultz. (S. I Riggen bach, B., Das Armenwefen der Reformation. Bafel F Schneider

289—315.) — 2 Die Lehre vom Neuen Teltament. a) Einleitung ins N. T. v. | jgo- i.e 5 gl , , '

L. Schulze (S. 319-448) b) Biblifche Oefchichte d. N. T. v. L. Schulze. ; „„ .S' V T' ' sU,ü 1 T?' 1 1' - - .uz 1 •

(S. 449-548.) c) Biblifche Theologie d. N. T. v R. Grau. (S. 549-630.) - 1 Berraud, A , Le cardmal de Richelieu, eveque, theologien et protecteur

3. Die Lehre vom Schriftganzen, a) Die Kanonik v. W. Volck. (S. 631-654.) des lettres. Paris, Gervais, 1882. (60 p. 8.)

b) Die biblifche Hermeneutik v.W. Volck. (VIII u. S. 655-684.) Lettre d'un ami ä un Protestant refugie sur le suiet de la personne et de

Keil, C. F., u. Oelitzfch, Franz, Biblifcher Commen hu Iub. das Alte la mort du sieur Fulcran Rey, proposant: 1686. Paris, imp. Schmidt.

Teftament. 3. Tl.: Die prophet. Bücher. 3. Bd.: Biblifcher Commen- 1882. (36 p. 18.) ™

tar üb. den Propheten Ezechiel v. C. F. Keil. Mit 4 lith. Taf. Anen, J. fc, bur'liberal movement in theology: chiefly as shown in

2. Auf! Leipzig, Dörffling & Franke 1882 (^43 S gr. 8.) 10 - recollections of the history of Unitarianism in New England. Boston,

Conrad)', L., Vier rheimfche Palaeftina-Pilgerfchnften d. XIV., XV. u. | Roberts Bros., 1882. (VI, 220 p 16) Jt t 25

Baptism critically considered. By Quaesitor London Simpkin 1882

XVI. lahrh. Aus den Quellen mitgeteilt u. bearb. Wiesbaden, Feller
& Gecks, 1882. (X, 370 S. gr. 8.) 6. —

Nösgen, C. F., Commentar Ub. die Apoftelgefchichte d. Lukas. Leipzig
, Dörffling & Franke, 1882. (VIII, 496 S. gr. 8.) 8. —
Alzog, J.. Handbuch der allgemeinen Kirchengefchichte. 10. Aufl., neu
bearb. v. F. X. Kraus. 2 Bde. Mainz, Kupferberg, 1882. (XVI,
859 u. VII, 892 S. gr. 8. m. 2 chronolog. Tab. u. 3 kirchlich-geo-
graph. Karten.) to. —
Ephraemi Syri, Sancti, Hymni et sermones, quos e codieibus Londi-
nensibus, Parisiensibus et Oxoniensibtts descriptos ed., Latinitate

(20 p. 12.) 3 d

Taghafern. A., Saggi di critica filosofica e religiosa. 2 vol. Firenze,
tip. M. Cellini e C, 1882. L. 10.

Sinistrart, L. M., De la demonialite et des animaux ineubes et suceubes.
Public- d'apres le manuscrit original et traduit du Iatin par I. Liseux
Paris, Liseux, 1882. (XXIV, 160 p. 32.) 1 fr

llue, geitfebriften.

ncnsious, rarisunsibus et Uxoiuensiotts aescriyius tu., j^u,,n„uie - .,u tlA»v „i„- u j »» .c 1 • m v .1. i-r c t.

donavit.varüs lectionibus instruxit, notis et prolegamenis illustravit Lüketi, Ueber vergleichende Mythologie (Der Katholik Sept., S. 272

VLliJtiTk&ltV^''* iTt ?eC'fre' ,882- (S^ Bastian/A., The psychologr of Buddhism. Letter (Tke Aeademy
Kirchhetm.) (L.XXXVIII S. u. 716 Sp. Lex-8.) 22. — 0(( ^ - E- . «- ■> » "V

Werner. K., Auguftinifche Pfychologie in ihrer mittelalterlich-fchola- U7llli.m. M fr ,/'■ , ,■ ■ ,1 * ■ , s

J i, JE . zcuuiogic zu iiuci r Williams, M., I he Vatshnava reltgton, unth special reference to ehe

ftifchen Einkleidung und Geftaltung. Wien, Gerold s Sohn m Comm., 1 . * ' r ^jerence 10 tue

1882. (62 S. 8.) Stksha-patri of the modern sect called Svnmi-Naräyana (Journal

Aus

'.Simingsbcr. d. Akad. zu Wien. °f the Roy^ Asiatic Society July, p. 289—316).