Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

1881 Nr. 3

Spalte:

69

Kategorie:

(ohne Kategorisierung)

Titel/Untertitel:

M. Tullii Ciceronis, De natura deorum libri tres. Vol. 1 1881

Rezensent:

Schürer, Emil

Ansicht Scan:

Seite 1

Download Scan:

PDF

69

Theologifche Literaturzeitung. 1881. Nr. 3.

70

Ausfprüche beherzigen miiffe, wenn es mit dem Schul-
wefen beffer werden foll.

Diefe Andeutungen mögen diesmal genügenv um zu
zeigen, wie die Chronik über den gegenwärtigen Zunand
des Schulwefens Auffchlufs giebt. Die neu erfchienenen
päd. Schriften werden möglichft vollftändig angeführt
und beurthcilt, foweit es von einem eingenommenen
Parteiftandpunkte gefchehen kann, möglichft unparteiifch.

Langgöns. K. Strack.

M. Tullii Ciceronis De natura deorum libri tres. With in-
troduetion and commentary by Jos. B. Mayor, M.
A., together with a new collation of several of the
english Mss. by J. rf. Swainson, M. A. Vol. L
Cambridge 1880, University Press. (LXXI, 228 S.
gr- 8.)

Das indirecte Intereffe, welches Cicero's Schrift De
natura deorum auch für den chriftlichen Theologen hat,
mag es rechtfertigen, dafs wir diefe von den Syndics
of the Cambridge University Press uns zur Befprechung
zugefandte Ausgabe wenigftens mit ein paar Worten
an diefer Stelle erwähnen. Der vorliegende 1. Bd. enthält
nur das 1. Buch. Der Text fchliefst fich im Wefent-
lichen, wie der Herausgeber felbft in der Einleitung bemerkt
, an den von C. F. W. Müller (Teubner 1878) an,
jedoch mit durchaus felbftändigem Urtheil. Neu verglichen
wurden eine Anzahl englifcher Handfchriftcn,
von denen zwei des britifchen Mufeums [Burncy 148
und Harlcian 2622) die wichtigsten find, beide aus dem
11. Jahrhundert. Der Text, mit kritifchem Apparat,
umfafst nur S. 1—43. Auf S. 45—64 werden die von
Swainfon ausgeführten Handfchriften-Collationen mit-
getheilt. S. 65—228 folgt der fehr reichhaltige und werthvolle
fachliche Commentar. Vorangefchickt ift eine
ausführliche Einleitung (S. IX—LXXI), welche u. A. auch
einen Abrifs der Gefchichte der griechifch.cn Philofophie
bis auf Cicero's Zeit giebt. Der Verf. ift auch mit der
deutfehen Literatur vollkommen vertraut und fetzt fich
mit ihr eingehend auseinander. Das Ganze ift mit bekannter
Eleganz ausgestattet.

Giefsen. E. Schürer.

Berichtigung.

In Nr. 1 diefes Jahrganges Sp. 2 Z. 17 f. ift statt
„ebenfo wie" zu lefen: anders als.

W. Baudiffin.

Auslegung d. I. Buches Mofe. 1. Thl. St. Louis, Mo.

1880. (Dresden, H. J. Naumann.) (XLIX, 1765 Sp. 4.)

16. —

Scheu ff ler, H. J., Bilder aus der Oberlaufitzer Reformations-
gefchichte. I. Einführung und Schickfale der Reformation
in der Oberlaufitz. [Evangel. Bruderliebe, 3. Bd. 4. Hft.|
Barmen, Klein, 1881. (55 S. 8.) —75-

Burkhardt's, G. E., Kleine Miffions-Bibliothek. 2. Aufl.,
gänzlich umgearb. u. bis auf die Gegenwart fortgeführt
v. R. Grundemann. 4. Bd. Ozeanien. 2. Abth. Poly-
nefien, Neufeeland u. Mikronefien. Bielefeld, Velhagen &
Klafing, 1881. (VI, 352 S. gr. 8.) 3. 60.

Die biblifche Lehre v. der Abfolution, vertheidigt gegen die
Angriffe der falfchen Lutheraner. Von C. F. L. St. Louis,
Mo. 1880. (Dresden, H. J. Naumann.) (80 S. gr. 8.) 1. 25.

Hammer, A. Th., Wahrheiten u. Hypothefen. Zerstreute
Betrachtgn. üb. Religion u. Theologie. Berlin, Mrofe,

1881. (VI, 86 S. gr. 8.) 2. —
Weber, Th., Betrachtungen üb. die Predigtweife u. geistliche

Amtsführung unferer Zeit. Mit e. Vorwort v. F. Fabri.
2. Aufl. Barmen, Klein, (1881). (VIII, 200 S. gr. 8.) 3. —

Kierkegaard, S., Die Krankheit zum Tode. Eine chriftL
pfycholog. Entwickig. zur Erbaug. u. Erweckg. Ueberf.
v. A. Bärthold. Halle, Fricke's Verl., 1881. (VII, 152 S.
gr- 8.) 2. —

Agende f. die evangel.-luther. Landeskirehe d. Königr. Sachfen.
(Hrsg. v. dem evangel.-luther. LandesconfifloriunTzu Dresden
.) 2 Thle. Leipzig, Pöfchel & Trepte, 1880. (XIV,
304 u. V, 168 S. 4.) 9. —; geb. 16. —

Agende bei Begräbnifsfeierlichkeiten [Aus: ,Agende für die
evangel.-luther. Landeskirche d. Königr. Sachfen'.] Hrsg.
v. dem evangel.-luther. Landesconfiftorium zu Dresden.
Leipzig, Pöfchel & Trepte, 1880. (III, 75 S. gr. 8.)

I. —; geb. 2. —

Die Ordnung d. Gottesdienstes f. die evangel.-luther. Landeskirche
d. Königr. Sachfen. Nebfl Intonationen u. Refpon-
forien. Hrsg. v. dem evangel.-luther. Landesconfiftorium
zu Dresden. Leipzig, Pöfchel & Trepte, 1880. (32 S. 16.)

— IO.

Melodien zur Gottesdienflordnung der Agende f. die evangel.-
luther. Landeskirche d. Königr. Sachfen. Hrsg. v. dem
evangel.-luther. Landesconfiftorium zu Dresden. Leipzig,
Pöfchel & Trepte, 1880. (28 S. qu. Fol.) 1. 40; geb. 2. —

«Literatur öcs Lluelanc-ce.

Tholomaeus de Luca, Exaemeron, seu de opere sex dierum tractatus,
quem ex vetusto codice bibliothecae Casanatensis in lucem protulit
notisque illustravit P. F. P.-T. Masetti. Senis, typ. S. Bernardini,
1880. (XVI, 239 p. 8.) L. 3.

Gigli, A., Studii biblico-esegetico-polemici sul primo e secondo capitolo
della Genesi, ossia il sacro esamerone. I.ecce, tip. Simone, 1880.
(317 P- 8.) L 4.

Revillout, E., Le concile de Nicee, d'apres les textes coptes et les
diverses collections. Paris, Maisonneuvc, 1881. (LXXII, 216 p. 8.)
Extr. du Journal asiatique de 1875.

Bibliographie

von Dr. Caspar Rene" Gregory.
iTcutfchc «Literatur.

Baftian, A., Die heilige Sage der Polynefier. Kosmogonie

u. Theogonie. Leipzig, Brockhaus, 1881. (XIII, 302 S.

gr. 8.) 6. —

Spiefs, F., Der Tempel zu Jerufalem während des letzten

Jahrhunderts feines Bestandes nach Jofephus. [Sammlung

gemeinverftändl. wiffenfehaftlicher Vorträge, 358. Hft. |
. Berlin, Habel, 1880. (36 S. m. I lith. Taf. gr. 8.) I. —
Die Heilige Schrift Alten und Neuen Testaments nach Dr. deaux, Duthu, 1881 (37 p 's') '"~"

y, Luther's Ueberfetzung. Mit der Auslegg. der Vorzug- : Batanlt, J., Lettres du R. P. j. Batault, missionaire apostolique a Alger

UclKten Schriftforfcher der älteren evangel. Kirche. Neues , [1676—1736], avec notes historiques sur le rachat des esclaves ä

Teftament. 2. Bd : Die Epifteln u. die Offenbarung Jo- cette epoque. Chälon-sur-Sa6ne, imp. Dejussieu, 1881. (83 p. 8.)

hannis. Gütersloh, Bertelsmann, 1880. (742 S. gr. 8.) 4- - j (xxxv'l 1^°^ ™ * * SCS °eUVreS' PariS' l88'-

Gelbhaus, S. Rabbi Jehuda Hanaffl [u. die Redaction der B««, E. de,' Vie dePJ. A, TurreUini: theologien genevois, .671-1737

Milchna, e. kntifch-hiffor. u. vergleichend-mytholog. Studie. , _ Lausanne, G. Uridel, 1880. (12.) 3 fr |o

Wien, (Löwy), 1876 (1880). (98 S. 8.) I. 80. I GiHy, A., De locis theologicis seu theologia fundamentalis, secunduin

Luther's, M., Sämmtliche Schriften hrsg V. T G Walch. aefinitiones a Romanis pontificibus et oecumenicis potissimum con-

Aufs Neue hrsg. im Auftrag d. MinilleUs der deutfehen , Sala<f* ^^'^'^ g -) a
ev.-iuth. Synode v. Miffoun, Ohio 11. a. Staaten. 1. Bd.: 1 Josephi, 1880. (207 p. 8.) l i c0

Robert, U., Pentateuchi e codice Lugdunensi versio Latina antiquissima.
Version latine du Pentateuque anterieure a saint Jerome publice
d'apres le manuscrit de Lyon. Avec des fac-simil6s, des observations
paleographiques, philologiques et litteraires sur Vorigine et la valeur
de ce texte. Paris, Pirmin Didot et Ce, 1881. (4.) 50 fr

Di un codice critico della Bibbia Volgata, trascritto nel secolo XII; con
fotograhe del codice stesso. Palermo, tip. Virzi, 1880. (25 p. 8.)

Molinier, C., L'inquisition dans le midi de la Prance aux XHIe et
XlVe siecles, ctude sur les sources de son histoire. Paris, Fisch-
Bacher, 1881. (XXVII, 488 p. 8.)

Castelnau d'Essenault, de, Clement V et ses recents historiens. Bor-