Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Oktober/2017

Spalte:

1085–1087

Kategorie:

Systematische Theologie: Ethik

Autor/Hrsg.:

Spieß, Christian

Titel/Untertitel:

Zwischen Gewalt und Menschenrechten. Religion im Spannungsfeld der Moderne.

Verlag:

Paderborn: Ferdinand Schöningh 2016. 203 S. Kart. EUR 24,90. ISBN 978-3-506-78534-3.

Rezensent:

Ewald Stübinger

Der an der katholischen Privat-Universität Linz Christliche Sozialwissenschaften lehrende Christian Spieß entstammt dem liberal-katholischen Umfeld des Münsteraners Karl Gabriel. In insgesamt acht Kapiteln entwickelt er Bedingungen, wie Religion und Mo-derne positiv miteinander vermittelt werden können. Obwohl der Schwerpunkt auf der katholischen Kirche und Theologie liegt, be­anspruchen die genannten Bedingungen auf Religion generell übertragbar zu sein. S. möchte zeigen, dass die Entgegensetzung von Religion und Moderne (sogenannte Kontroversthese) in ein für beide Seiten vorteilhaftes Miteinander (sogenannte Kompatibilitätsthese) überführt werden kann.
S. illustriert unter Rekurs auf den US-amerikanischen Diskurs zwei grundsätzliche Möglichkeiten, Religion und das ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!