Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Dezember/2015

Spalte:

1370–1373

Kategorie:

Altes Testament

Autor/Hrsg.:

Schmidt, Uta

Titel/Untertitel:

Zukunftsvorstellungen in Jesaja 49–55. Eine textpragmatische Untersuchung von Kommunikation und Bildwelt.

Verlag:

Neukirchen-Vluyn: Neukirchener Theologie 2013. 391 S. = Wissenschaftliche Monographien zum Alten und Neuen Testament, 138. Geb. EUR 58,00. ISBN 978-3-7887-2717-8.

Rezensent:

Burkard M. Zapff

Mit Jes 49–55 beschäftigt sich Uta Schmidt in ihrer an der Universität Gießen verfassten Habilitationsschrift. Bekanntlich gehört dieser Abschnitt zum zweiten Teil des Jesajabuches (»Deuterojesaja«). Geht es in Jes 40–48 vor allem um die Heimkehr der Exilierten nach Zion, so widmet sich Jes 49–55 der Wiederherstellung Zions und der Gestalt des Gottesknechtes in Jes 49,1–6; 50,4–9; 52,13–53,12. Während nun in der jüngeren deutschsprachigen Forschung u. a. die Frage nach der Entstehung »Deuterojesajas« im Fokus steht, so ist der methodische Ansatz S.s weitgehend einer synchronen Exegese verpflichtet. Ihr Interesse liegt insbesondere auf den verschiedenen Zukunftsvorstellungen, wie sie sich in Jes 49–55 widerspiegeln (3). Dabei verbindet sie diese Fragestellung mit ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!