Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Dezember/2014

Spalte:

1497–1499

Kategorie:

Systematische Theologie: Dogmatik

Autor/Hrsg.:

Meuffels, Otmar

Titel/Untertitel:

Ein eschatologisches Triptychon. Das Leben angesichts des Todes in christlicher Hoffnung.

Verlag:

Tübingen: Mohr Siebeck 2012. IX, 221 S. = Religion in Philosophy and Theology, 64. Kart. EUR 54,00. ISBN 978-3-16-151907-9.

Rezensent:

Gunther Wenz

Triptychen sind dreiteilige Tafelbilder, die aus einem Mittelstück und zwei in der Regel halb so breiten Flügeln bestehen; diese werden durch Scharniere zusammengefügt und beweglich gehalten. M., Inhaber des Lehrstuhls für Dogmatik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Würzburg, hat seinen Entwurf einer Eschatologie nach Art eines Triptychons gestaltet. Drei Hauptkapitel des Buches, die den drei Bildtafeln entsprechen, bringen Aspekte aus säkularen Wissenschaftsbereichen, nämlich Kulturwissenschaft, Soziologie und Philosophie, unter dem Gesichtspunkt ihrer impliziten oder expliziten Bezogenheit auf die Endlichkeit und die zeitliche Befristung menschlichen Daseins in der Welt zur Darstellung. Auf einem ersten Tafelbild (11–38: Gebrochenes Gedächtnis) werden ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!