Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

November/2014

Spalte:

1324–1326

Kategorie:

Kirchengeschichte: Reformationszeit

Autor/Hrsg.:

Zerbe, Doreen

Titel/Untertitel:

Reformation der Memoria. Denkmale in der Stadtkirche Wittenberg als Zeugnisse lutherischer Memorialkultur im 16. Jahrhundert. M. e. Liste d. lateinischen Inschriften, übers. v. F. Richter.

Verlag:

Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt 2013. 648 S. m. zahlr. Abb. = Schriften der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt, 14. Geb. EUR 98,00. ISBN 978-3-374-03082-8.

Rezensent:

Eberhard J. Nikitsch

Bei dieser Arbeit von Doreen Zerbe handelt es sich um ihre im Jahr 2010 von der Universität Leipzig angenommene und für den Druck geringfügig überarbeitete historische Dissertation, für die sie den Martin-Luther-Preis 2012 der Luther-Gesellschaft e. V. erhalten hat. Im Zentrum der inhaltlich weit ausholenden, die Resultate theologischer, historischer sowie kunsthistorischer Forschung berücksichtigenden Untersuchung stehen 67 zwischen 1500 und 1618 entstandene Grabdenkmäler der evangelischen Stadtkirche St. Marien in Wittenberg, der »Mutterkirche« der Reformation. Von ihnen haben sich bis heute immerhin noch 30 – wenn auch oft nur noch fragmentarisch – erhalten; ihre Vorgänger waren offenbar dem Wittenberger Kirchensturm von 1521/22 zum Opfer gefallen.
Nach einer ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!