Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Oktober/2014

Spalte:

1192–1194

Kategorie:

Philosophie, Religionsphilosophie

Autor/Hrsg.:

Lang, Stefan, u. Lars-Thade Ulrichs[Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Subjektivität und Autonomie. Praktische Selbstverhältnisse in der klassischen deutschen Philosophie.

Verlag:

Berlin u. a.: De Gruyter 2013. X, 406 S. Geb. EUR 109,95. ISBN 978-3-11-026100-4.

Rezensent:

Roberto Vinco

Der von Stefan Lang und Lars-Thade Ulrichs anlässlich des 65. Ge­burtstags von Jürgen Stolzenberg herausgegebene Sammelband stellt einen Beitrag zum Thema »praktische Subjektivität« im Kontext der klassischen deutschen Philosophie dar. Wie der Titel ankündigt, gibt die Relation zwischen Subjektivität und Autonomie die Grundrichtung der Untersuchung an. Diese Relation verweist aber (und damit lässt sich auch der Untertitel erklären) auf den Selbstverhältnischarakter des Subjektes. Denn ein Subjekt ist, dem Wortsinn entsprechend, deshalb auto-nom, weil es sich selbst nach seinen eigenen Gesetzen bestimmt.
Nach einer Einführung der Herausgeber in das Grundthema beginnt die Reihe der Aufsätze mit einem Beitrag von Konrad Cramer, der den Titel »Das philosophische ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!