Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Oktober/2014

Spalte:

1252

Kategorie:

Aufsätze

Autor/Hrsg.:

UMD Prof. Dr. Konrad Klek, Sprecher des Fachbereichs Theologie

Titel/Untertitel:

Alasdair Heron zum Gedenken

Alasdair Heron (24.7.1942–7.5.2014) wurde als Sohn eines Pfarrers der Church of Scotland in Murree (Pakistan) geboren. Er wuchs in Schottland auf. In Cambridge studierte er von 1961 bis 1965 Classics (Altphilologie) und Moral Sciences, anschließend von 1965 bis 1968 Theologie in Edinburgh. Von 1969 bis 1971 war er in Linlithgow Ge­meindepfarrer, bevor er an die Universität Tübingen als Assistent im Fach Ältere Kirchengeschichte wechselte. Dort wurde er 1973 mit einer Arbeit über die Trinitarischen Schriften von Didymos dem Blinden promoviert. Dieses Thema lag in der Konsequenz seiner Studien und charakterisiert zugleich die Arbeit Alasdair Herons. Sie verbindet die Reflexion auf zentrale systematisch-theologische Fragen mit einer profunden Kenntnis der patristischen Theologie. ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!