Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

September/2014

Spalte:

1041–1044

Kategorie:

Philosophie, Religionsphilosophie

Autor/Hrsg.:

Gaudiano, Valentina

Titel/Untertitel:

Die Liebesphilosophie Dietrich von Hildebrands. Ansätze für eine Ontologie der Liebe.

Verlag:

Freiburg u. a.: Verlag Karl Alber 2013. 331 S. = Alber Thesen Philosophie, 55. Kart. EUR 39,00. ISBN 978-3-495-48617-7.

Rezensent:

Karl-Heinz Menke

Die in München unter der Anleitung von Verena Mayer entstan-dene Dissertation der gebürtigen Italienerin Valentina Gaudiano analysiert ein zentrales Thema der phänomenologischen Analysen des Husserl-Schülers Dietrich von Hildebrand (1889–1977). Der 1914 zum Katholizismus konvertierte Autor war zeit seines Lebens ein Außenseiter oder, wie er von sich selbst sagte, »ein Unzeitgemäßer«. Schon früh hat er die Abgründigkeit des Nationalsozialismus durchschaut. Nach seiner Flucht zunächst nach Österreich und Frankreich, dann nach Portugal, Brasilien und schließlich in die USA war er der Umgebung beraubt, von der er im Rückblick be­kannte, sie sei für sein Denken so wichtig gewesen wie für einen Fisch das Wasser. Nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil verband er seine ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!