Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

September/2014

Spalte:

1023–1025

Kategorie:

Kirchengeschichte: 20. Jahrhundert, Zeitgeschichte

Autor/Hrsg.:

Gronauer, Gerhard

Titel/Untertitel:

Der Staat Israel im westdeutschen Pro-tes­tantismus. Wahrnehmungen in Kirche und Publizistik von 1948 bis 1972.

Verlag:

Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2013. 518 S. m. 1 Tab. = Arbeiten zur Kirchlichen Zeitgeschichte. Reihe B: Darstellungen, 57. Geb. EUR 110,00. ISBN 978-3-525-55772-3.

Rezensent:

Matthias Morgenstern

Vor dem Hintergrund der Judenvernichtung durch das nationalsozialistische Deutschland gehört die Beschäftigung mit dem Staat Israel und dem Nahostkonflikt seit Jahrzehnten zu den herausragenden Themen der weltlichen und kirchlichen Presse in Deutschland. Dabei geht es meist auch um Fragen der Schuldbewältigung und zugleich um eine als problematisch empfundene Selbstfindung im Gegenüber von Deutschen zu Israelis oder Christen zu Juden. Die Studie von Gerhard Gronauer, die sich mit dem westdeutschen Protestantismus im angegebenen Zeitraum beschäftigt, enthält nach einer Einleitung mit Bemerkungen zur Forschungslage und Methodologie einen zeitgeschichtlichen und einen auf die kirchliche Publizistik bezogenen Teil. Beide Kapitel sind in sich wieder in drei Phasen – 1948 bis 1958/59; ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!