Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

September/2014

Spalte:

995–997

Kategorie:

Bibelwissenschaft

Autor/Hrsg.:

Koller, Aaron J.

Titel/Untertitel:

The Semantic Field of Cutting Tools in Biblical Hebrew. The Interface of Philological, Semantic, and Archaeological Evidence.

Verlag:

Washington: The Catholic Biblical Association of America 2013. XXII, 356 S. = Catholic Biblical Quarterly Monograph Series, 49. Kart. US$ 32,00. ISBN 0-91517048-5.

Rezensent:

Wolfgang Zwickel

Es ist eine höchst verdienstvolle Aufgabe, der sich Aaron J. Koller mit seiner Monographie gestellt hat: die Verbindung von philologischer und archäologischer Zugangsweise bei der Bestimmung eines hebräischen Begriffes zu suchen.
In seiner Einleitung macht der Vf. deutlich, dass es diese Wechselwirkung zwischen beiden Disziplinen immer gab und dass sie für eine sinnvolle Lexikographie unerlässlich ist. Kapitel 2 beschäftigt sich mit dem hebräischen Vokabular für Holzver- und -bearbeitung. Da das überlieferte Vokabular nicht vollständig ist und es unter Umständen auch noch weitere Werkzeugbegriffe in biblischer Zeit gab, werden auch spätere Quellen wie z. B. die Mischna mit herangezogen, um eine möglichst vollständige Materialbasis zu haben. Mit Hilfe von antiken ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!