Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juni/2014

Spalte:

725–727

Kategorie:

Neues Testament

Autor/Hrsg.:

Felsch, Dorit

Titel/Untertitel:

Die Feste im Johannesevangelium. Jüdische Tradition und christologische Deutung.

Verlag:

Tübingen: Mohr Siebeck 2011. XIII, 344 S. = Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament. 2. Reihe, 308. Kart. EUR 79,00. ISBN 978-3-16-150888-2.

Rezensent:

Karl-Wilhelm Niebuhr

Die hier leider verspätet zur Anzeige kommende Untersuchung von Dorit Felsch wurde im Jahr 2010 am Fachbereich Evangelische Theologie der Philipps-Universität Marburg als Dissertation angenommen. Betreuer der Arbeit war Friedrich Avemarie, der am 13. Oktober 2012 im Alter von nur wenig mehr als 50 Jahren verstarb. Wie wohl kein anderer der jüngeren Neutestamentlergeneration hatte Friedrich Avemarie in seinen Forschungen zum Neuen Testament und zum antiken Judentum seine einzigartige Kompetenz im Umgang mit den Quellen des rabbinischen Judentums mit einer reflektierten theologischen Position verbunden. Die Lücke, die sein Tod riss, ist auf absehbare Zeit nicht zu schließen. Die Arbeit von F. ist aber ein erfreuliches Hoffnungszeichen dafür, dass auch künftig neutestamentliche ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!