Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juni/2014

Spalte:

687–700

Kategorie:

Dogmen- und Theologiegeschichte

Autor/Hrsg.:

Johannes Corrodi Katzenstein

Titel/Untertitel:

Eric Voegelin und die Ontologie des politischen Liberalismus*

I Einführung: das Ende der Geschichte

Gut 20 Jahre sind vergangen, seit der nordamerikanische Sozialwissenschaftler Francis Fukuyama die These vom Ende der Geschichte vorgebracht hatte.1 Die These bestand darin, dass die globale Weltordnung sowie die geistige Evolution der Menschheit in liberaler Demokratie und Kapitalismus münden sollte. Westliche Gesellschaften standen an der Spitze einer historischen Entwicklung, die mehr als historisch-kontingenten Charakter hatte. Die innere Logik dieser Entwicklung war vom universalen Geschichtsprozess selbst vorgegeben.2 Ihr faktischer Verlauf in der Zukunft mochte zwar offen sein, doch am Endziel des Prozesses gab es prinzipiell nichts mehr zu rütteln. Politische Geschichte konnte und musste deshalb ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!