Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Mai/2014

Spalte:

606-607

Kategorie:

Christliche Kunst und Literatur

Autor/Hrsg.:

Tück, Jan-Heiner [Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Was fehlt, wenn Gott fehlt? Martin Walser über Rechtfertigung – theologische Erwiderungen.

Verlag:

Freiburg i. Br. u. a.: Verlag Herder 2013. 143 S. Geb. EUR 16,99. ISBN 978-3-451-32658-5.

Rezensent:

Albrecht Beutel

Der Schriftsteller Martin Walser (*1927) scheint in jüngerer Zeit zusehends von religiösen Themen bewegt. Sein großer Essay »Über Rechtfertigung, eine Versuchung« (2012), der sich in literarischer Unmittelbarkeit an einem (nicht nur) protestantischen Zentralgedanken abzuarbeiten sucht, ist von erheblicher gegenwartstheologischer Relevanz. Der in Wien lehrende katholische Dogmatiker Jan-Heiner Tück hat neun »theologische Erwiderungen« auf diesen Rechtfertigungsessay zu einem ansprechenden Büchlein vereinigt. Zwei kurze Walser-Texte umrahmen die Anthologie: Eingangs wird der im August 2012 veröffentlichte Zeitungsbeitrag »Umgang mit Unsäglichem« erneut abgedruckt, als Epilog folgt am Ende das nicht als Nach-, sondern als »Zuruf« deklarierte Ge­denken an den unlängst ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!