Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Januar/2014

Spalte:

97–99

Kategorie:

Philosophie, Religionsphilosophie

Autor/Hrsg.:

Dalferth, Ingolf U., and Michael Rodgers[Eds.]

Titel/Untertitel:

Passion and Passivity. Claremont Studies in the Philosophy of Religion, Conference 2009.

Verlag:

Tübingen: Mohr Siebeck 2011. VIII, 214 S. m. Abb. = Religion in Philosophy and Theology, 61. Kart. EUR 49,00. ISBN 978-3-16-151025-0.

Rezensent:

Jochen Schmidt

Der von Ingolf U. Dalferth und Michael Rodgers herausgegebene Band Passion and Passivity dokumentiert die 30th Claremont Conference on Philosophy of Religion aus dem Jahr 2009. Deren Thema Passion and Passivity verbindet zwei Stichwörter, die in etymolo­gischer Hinsicht gleichursprünglich, in semantischer und phänomenologischer Hinsicht jedoch unterscheidbar sind. Von passions, im Folgenden bezeichnet als »leidenschaftliche Emotionen«, geht eine Eigendynamik aus – das Oxford English Dictionary fasst unter passions »any strong, controlling, or overpowering emotion, as desire, hate, fear, etc.; an intense feeling or impulse«. Gegenüber der mitunter überwältigenden Dynamik leidenschaftlicher Emotionen ist das Subjekt in gewissem Grade, aber ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!