Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Januar/2014

Spalte:

62–63

Kategorie:

Altes Testament

Autor/Hrsg.:

Walton, John H.

Titel/Untertitel:

Genesis 1 as Ancient Cosmology.

Verlag:

Winona Lake: Eisenbrauns 2011. XIII, 214 S. m. Tab. Lw. US$ 34,50. ISBN 978-1-57506-216-7.

Rezensent:

Bernd Janowski

Dass Gen 1 oder genauer Gen 1,1–2,3.4a so etwas wie die Magna Charta des biblischen Schöpfungsglaubens ist, dürfte zu den Einsichten gehören, die unter Bibelexegeten, Naturwissenschaftlern und Kreationisten unstrittig sind. Hier endet aber auch schon die besagte Einigkeit. Die Uneinigkeit beginnt bereits bei der Frage, ob Gen 1 eine objektivierbare Aussage über den historischen Ursprung der Welt macht (so die Unterstellung der meisten Naturwissenschaftler, die von ihnen dann brüsk zurückgewiesen wird) und ob dieser Text wortwörtlich zu nehmen und in diesem Sinn zu historisieren ist (so die Annahme der Kreationisten, die mit absurden Behauptungen untermauert wird). Es gehört demgegenüber zu den unhintergehbaren Einsichten der neueren Bibelwissenschaft, dass »die ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!