Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

November/2013

Spalte:

1272–1275

Kategorie:

Systematische Theologie: Dogmatik

Autor/Hrsg.:

Wabel, Thomas

Titel/Untertitel:

Die nahe ferne Kirche. Studien zu einer protes­tantischen Ekklesiologie in kulturhermeneutischer Perspektive.

Verlag:

Tübingen: Mohr Siebeck 2010. XVII, 570 S. = Religion in Philo­-sophy and Theology, 50. Kart. EUR 89,00. ISBN 978-3-16-150369-6.

Rezensent:

Stephan Schaede

Dieses ambitioniert konzipierte Buch von Thomas Wabel versteht sich als kulturhermeneutische Rekonstruktion eines adäquaten gegenwärtigen Zugangs zu zentralen ekklesiologischen Herausforderungen. Diese Intention macht es zu einem der einschlägigen ekklesiologischen Titel dieser Tage. Das Buch ist in der Überzeugung verfasst, dass im Sinne einer »Erfahrung von Ferne in der Nähe« ein »Distanzgewinn […] für die Selbstbesinnung von Kirche […] unabdingbar« sei (1). Methodisch sorgt für die heilsame Ferne und den produktiven Distanzgewinn nun eben der vom Vf. gewählte kulturhermeneutische Zugriff. Zugleich wird vorausgesetzt, dass sich Kirche und Kultur nicht einfach gegenüberstehen, sondern wechselseitig »kontextualisieren« müssen (5–10). Kaum überraschend ist ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!