Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Mai/2013

Spalte:

580–582

Kategorie:

Kirchengeschichte: Reformationszeit

Autor/Hrsg.:

Hrsg. u. bearb. v. W. Simon, B. Hamm u. R. Friedrich. In Zusammenarbeit m. M. Arnold u. Ch. Krieger.

Titel/Untertitel:

Martin Bucer Briefwechsel – Correspondance. Bd. VIII (April 1532 – August 1532).

Verlag:

Leiden u. a.: Brill 2011. CIX, 457 S. = Studies in Medieval and Reformation Traditions, 153. Geb. EUR 133,00. ISBN 978-90-04-20364-8.

Rezensent:

Christopher Spehr

Der Martin Bucer Briefwechsel zählt zu den vorzüglichsten Editionsprojekten der gegenwärtigen Frühneuzeitforschung. Editorisch sauber gearbeitet, inhaltlich höchst anregend und international ausgerichtet, lassen die jüngst erschienenen Bände kaum etwas zu wünschen übrig (siehe ThLZ 127 [2002], 920–922; ThLZ 135 [2010], 332 f.). Im achten Band, der von der Bucer-Forschungsstelle in Erlangen kürzlich vorgelegt werden konnte, wird der hohe Qualitätsstandard nun in beeindruckender Weise fortgesetzt.
Dieser Band enthält 50 Briefe, die zwischen April und August 1532 verfasst wurden. 20 Briefe stammen vom Straßburger Reformator und 30 sind an ihn gerichtet. Der Edition ist eine umfassende Einleitung in deutscher und französischer Sprache vorangestellt, welche ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!