Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Mai/2013

Spalte:

576–577

Kategorie:

Kirchengeschichte: Reformationszeit

Autor/Hrsg.:

Dingel, Irene [Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Der Adiaphoristische Streit (1548–1560). Bearb. v. J. M. Lies u. H.-O. Schneider.

Verlag:

Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2012. IX, 1013 S. m. 15 Abb. = Controversia et Confessio, 2. Geb. EUR 150,00. ISBN 978-3-525-56010-5.

Rezensent:

Albrecht Beutel

Aus der Reihe »Controversia et Confessio«, welche die zwischen dem Augsburger Interim (1548) und der Ausfertigung der Konkordienformel (1577) bzw. des Konkordienbuches (1580) ausgetragenen protestantisch-theologischen Auseinandersetzungen in kritischer Auswahledition zu präsentieren beabsichtigt, ist der unlängst erschienene Band zum Adiaphoristischen Streit anzuzeigen. Diese mit großer Heftigkeit breit ausgetragene Kontroverse nahm ihren Ausgang von der Frage, ob die Anhänger des Augsburgischen Be­kenntnisses mit der erzwungenen Rückkehr zu altgläubigen Riten zugleich ihren evangelischen Glauben verrieten oder ob solche religiös-kultischen Äußerlichkeiten lediglich heilsirrelevante »Mitteldinge« darstellten, verband sich aber darüber hinaus alsbald mit dem prinzipiellen ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!