Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Mai/2013

Spalte:

548–549

Kategorie:

Bibelwissenschaft

Autor/Hrsg.:

Causse, Jean-Daniel, Cuvillier, Élian, et André Wénin

Titel/Untertitel:

Divine violence. Approche exégétique et anthropologique. Ouvrage publié avec le concours de l’université Paul-Valéry – Montpellier III, Centre de recherches interdisciplinaires en sciences humaines et sociales (CRISES).

Verlag:

Paris: Les Éditions du Cerf; Médiaspaul 2011. 222 S. = Lire la Bible, 168. Kart. EUR 19,00. ISBN 978-2-204-09316-3 (Cerf); 978-2-89420-830-4 (Médiaspaul).

Rezensent:

Eberhard Bons

Dieses engagiert geschriebene Buch versteht sich als ein Beitrag zur vieldiskutierten Frage der Gewalt, besonders der Art von Gewalt, die die biblischen Schriften Gott zuschreiben. Es handelt sich um ein Gemeinschaftswerk von zwei Exegeten (Élian Cuvillier, Montpellier, und André Wénin, Louvain-la-Neuve) sowie einem Psychoanalytiker und Ethiker (Jean-Daniel Causse, Montpellier). Alle drei sind sich der Problematik bewusst, dass eine größere Anzahl von biblischen Texten explizit oder implizit Gewalt zu legitimieren scheint, was nicht ohne Einfluss auf heutige Leserinnen und Leser ist. Die Autoren geben sich keinesfalls der Illusion hin, dass man eine endgültige Antwort auf dieses Problem finden kann (8). Dennoch wollen sie biblisch-exegetische und psychoanalytische Ansätze ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!