Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

April/2013

Spalte:

436–439

Kategorie:

Altes Testament

Autor/Hrsg.:

Poser, Ruth

Titel/Untertitel:

Das Ezechielbuch als Trauma-Literatur.

Verlag:

Leiden u. a.: Brill 2012. VII, 738 S. m. Abb. = Supplements to Vetus Testamentum, 154. Lw. EUR 188,00. ISBN 978-90-04-22744-6.

Rezensent:

Karin Schöpflin

Die Arbeit wurde im Sommersemester 2011 als Dissertation am Fachbereich Evangelische Theologie der Philipps-Universität Marburg angenommen. Betreut wurde sie von Rainer Kessler. Nach eigener Aussage im Vorwort wurde Ruth Poser durch die Beteiligung an der Übersetzung des Ezechielbuches im Rahmen des Projekts »Bibel in gerechter Sprache« angeregt, dem Thema der Gewalt in diesem Prophetenbuch nachzugehen. Zugleich sieht sie in der Bezugnahme auf Trauma-Konzeptionen eine interdisziplinäre Verbindung zu ihrer Tätigkeit als Ergotherapeutin (IX).
Im 1. Kapitel (»Einleitung: Das Ezechielbuch verwunde[r]t«, 1–9) benennt die Vfn. einige »Befremdlichkeiten« dieser Prophetenschrift (Struktur des Buches, Präsentation des Protagonisten Ezechiel, Sprache, Gottes- und Menschenbild), ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!