Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

März/2013

Spalte:

366–370

Kategorie:

Philosophie, Religionsphilosophie

Autor/Hrsg.:

Thörner,Katja

Titel/Untertitel:

William James’ Konzept eines vernünftigen Glaubens auf der Basis religiöser Erfahrung.

Verlag:

Stuttgart: Kohlhammer 2011. 239 S. 24,0 x 16,0 cm = Münchener philoso­phische Studien. Neue Folge, 29. Kart. EUR 34,80. ISBN 978-3-17-021718-8.

Rezensent:

Heiko Schulz

Die Arbeit geht auf eine von Friedo Ricken im Rahmen des DFG-Graduiertenkollegs Der Erfahrungsbegriff in der europäischen Religion und Religionstheorie und sein Einfluss auf das Selbstverständnis außereuropäischer Religionen betreute Dissertation zu­rück, mit der Katja Thörner 2010 an der Hochschule für Philosophie München promoviert wurde. Die im Kontext des Kollegs thematisch hoch einschlägige Studie fügt sich in den nicht eben reißenden, aber mittlerweile immerhin stetig anschwellenden Strom von jüngeren deutschsprachigen Arbeiten (z. B. Luh-Hardegg 2002, Demmel 2004, Krämer 2006, Seibert 2009) über William James (1842– 1910), den Gründervater und großen Popularisator des amerika­nischen Pragmatismus, zwanglos ein.
Leitziel der Untersuchung ist eine ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!