Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Februar/2013

Spalte:

193–195

Kategorie:

Kirchengeschichte: Reformationszeit

Autor/Hrsg.:

Kohnle, Armin [Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Helmar Junghans (1931–2010) als Kirchenhistoriker. 2. Leipziger Arbeitsgespräch zur Reformation aus Anlass seines 80. Geburtstags.

Verlag:

Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt 2012. 128 S. 24,0 x 16,7 cm = Herbergen der Christenheit, Sonderbd. 20. Kart. EUR 28,00. ISBN 978-3-374-03072-9.

Rezensent:

Gert Haendler

Am 16. Mai 2010 verstarb Helmar Junghans, am 25. Mai 2010 fand ein Trauergottesdienst statt, der wichtige Lebensstationen nannte: 1955 be­gann das Theologiestudium in Leipzig, 1964 Promotion bei Franz Lau, der ihn krankheitshalber 1971 als Lehrstuhlvertreter und als Herausgeber des Lutherjahrbuchs vorschlug. 1981 folgten die Habilitation, 1983 die Ernennung zum a.o. Professor und 1990 zum o. Professor. Die sächsische Akademie der Wissenschaften nahm ihn 1995 auf, zwei amerikanische Universitäten verliehen ihm die Ehrendoktorwürde. Im Grußwort zur Eröffnung der Ar­beitsgespräche am 31.10.2011 erinnerte Dekan Klaus Fitschen an Helmar Junghans »mit seiner Schaffenskraft, seinem Humor und seiner Freundlichkeit« (13).
Die Beiträge zum Arbeitsgespräch eröffnet ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!