Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Februar/2013

Spalte:

191–193

Kategorie:

Kirchengeschichte: Reformationszeit

Autor/Hrsg.:

Dingel, Irene, u. Stefan Rhein [Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Der späte Bugenhagen.

Verlag:

Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt 2011. 256 S. m. Abb. 24,0 x 17,0 cm = Schriften der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt, 13. Geb. EUR 38,00. ISBN 978-3-374-02746-0.

Rezensent:

Anneliese Bieber-Wallmann

Zum 450. Todestag Johannes Bugenhagens im Jahre 2008 wurde sein Leben und Wirken auf drei wissenschaftlichen Tagungen gewürdigt. Im Sammelband Johannes Bugenhagen (1485–1558). Der Bischof der Reformation dokumentierten I. Garbe und H. Kröger die Tagungen in Barth und Greifswald; der vorliegende Band enthält die Beiträge der Wittenberger Tagung vom April 2008.
Am besten lässt sich der Titel Der späte Bugenhagen auf die Zeit nach Luthers Tod beziehen, als der Schmalkaldische Krieg und die darauf folgenden innerprotestantischen Streitigkeiten die Wittenberger Theologen sehr belasteten. Jedoch beschränken sich die meis­ten Beiträge des Bandes nicht auf diese späten Jahre. V. Gummelts Überblick zu Bugenhagens Kommentar- und Exegesepraxis (109–116), ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!