Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Februar/2013

Spalte:

169–170

Kategorie:

Altertumswissenschaft

Autor/Hrsg.:

Liverani, Paolo, and Giandomenico Spinola [Eds.]

Titel/Untertitel:

The Vatican Necropoles. Rome’s City of the Dead. With a Contribution by P. Zander. Introduction by F. Buranelli. Transl. from the Italian by S. Stevens and V. Noel-Johnson.

Verlag:

Turnhout: Brepols 2010. 352 S. m. zahlr. Abb. 31,0 x 24,0 cm. Geb. EUR 95,00. ISBN 978-2-503-53578-4.

Rezensent:

Jürgen Zangenberg

Unzählige Gräber säumten einst die Ausfallstraßen der Stadt Rom, deren Bevölkerung nach manchen Schätzungen in der hohen Kaiserzeit die Millionengrenze überschritten hat. Im Unterschied zu weitaus kleineren Städten wie Ostia oder Pompeii ist von den stadtrö­mischen Nekropolen aufgrund des rapiden Wachstums der modernen Hauptstadt jedoch praktisch nichts mehr in situ erhalten – eine Lücke, die auch die spärlichen Textquellen zu Bestattungen nicht füllen können. Einen besonderen Glücksfall stellen daher die Gräber dar, die an mehreren Orten auf dem Gebiet des Vatikan gefunden, sorgfältig untersucht, zum allergrößten Teil konserviert und für Besucher zugänglich gemacht wurden. Besonders bekannt und aufgrund der frühchristlichen Memorialstätte »Grabhof P« ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!