Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Januar/2013

Spalte:

116117

Kategorie:

Ökumenik, Konfessionskunde

Autor/Hrsg.:

Bryant, Scott

Titel/Untertitel:

The Awakening of the Freewill Baptists. Benjamin Randall and the Founding of an American Religious Tradition.

Verlag:

Macon: Mercer University Press 2011. XII, 228 S. 22,8 x 15,0 cm. Lw. US$ 35,00. ISBN 978-0-88146-216-6.

Rezensent:

Erich Geldbach

Das Buch ist aus einer Dissertation hervorgegangen, die Scott Bryant unter William H. Brackney an der Baylor University in Waco (Texas) 2007 erfolgreich abgeschlossen hat. Der Baptismus war von Anfang an keine einheitliche Bewegung. Vor allem die Erwählungslehre Calvins war oft der Zankapfel, der strenge von weniger strengen, offene von strikten, missionarische von anti-missionarischen Baptisten trennte. Wenn sich eine Gruppe selbst als freewill bezeichnet, wird deutlich, dass sie sich von strikten (oder old school oder primitive) Baptisten abgrenzt. Die freewill-Gruppe ist im ländlichen Raum Neu-Englands entstanden, hatte bald ein zusammenhängendes Programm entwickelt und berief sich vor allem auf Benjamin Randall (1749–1808), der auch im ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!