Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

November/2012

Spalte:

1239–1241

Kategorie:

Philosophie, Religionsphilosophie

Autor/Hrsg.:

Wolf, Jean-Claude

Titel/Untertitel:

Das Böse.

Verlag:

Berlin/Boston: de Gruyter 2011. VI, 181 S. 23,0 x 15,5 cm = Grundthemen Philosophie. Kart. EUR 19,95. ISBN 978-3-11-025085-5.

Rezensent:

Wolfgang Erich Müller

Gerade weil sich das oft exzesshafte, singuläre, gewalttätige Böse dem sachlichen Versuch des Verstehens entzieht, wird es in vielen Werken der Ethik marginalisiert. Aus diesem Grund ist dessen Thematisierung in der hier vorzustellenden Studie des in Fribourg/ Schweiz Ethik und Sozialphilosophie lehrenden Jean-Claude Wolf sehr zu begrüßen. In seiner Einleitung (1–12) stellt er, in der Form eines inneren Dialogs zwischen Jean und Claude die Grundvor-aussetzungen seines Ansatzes vor: Kraft ihres Urteilens können Menschen zwischen Gut und Böse unterscheiden, »physische und mo­ralische Übel« benennen und durch die Opfer die »Realität des Bösen« (1) bezeugen. Grundsätzlich bindet W. das Böse an die menschliche Verantwortung, qualifiziert es also als säkular verursacht, ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!