Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

November/2012

Spalte:

1214–1216

Kategorie:

Dogmen- und Theologiegeschichte

Autor/Hrsg.:

Hüneke, Martin, u. Heinrich Bedford-Strohm [Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Eberhard Bethge. Weggenosse, Gesprächspartner und Interpret Dietrich Bonhoeffers.

Verlag:

Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus 2011. 220 S. 22,7 x 15,0 cm. Kart. EUR 24,99. ISBN 978-3-579-07143-5.

Rezensent:

Jörg Dinger

Eine Veröffentlichung über das Wirken und Leben Eberhard Bethges (1909–2000) ist kaum denkbar, ohne dass darin Lebensweg und Werk Dietrich Bonhoeffers (1906–1945) breiten Raum einnähmen, ist er doch »Bonhoeffers Freund und Biograph«, wie die wohl gängigste Charakterisierung lautet. Formal: sein »Nachlassver­wal­ter«. Im Titel des zu besprechenden Bandes: »Weggenosse, Ge­sprächspartner und Interpret Dietrich Bonhoeffers«. Die Trias be­tont stärker Bethges aktive und eigenständige Rolle, wie bereits 1989 Heinz Eduard Tödt Bethges eigenes Profil als »Theologe und Zeitgeschichtsforscher« gewürdigt hatte. Folglich geht es hier wie in der 2007 auf Deutsch erschienenen Bethge-Biographie des Südafrikaners John W. de Gruchy um Bethges Bedeutung im Blick auf Bonhoeffer und ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!