Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juli/August/2012

Spalte:

827–830

Kategorie:

Kirchengeschichte: Alte Kirche, Christliche Archäologie

Autor/Hrsg.:

Jacob, Christoph

Titel/Untertitel:

Das geistige Theater. Ästhetik und Moral bei Johannes Chrysostomus.

Verlag:

Münster: Aschendorff 2010. 263 S. 23,6 x 16,0 cm. Geb. EUR 32,00. ISBN 978-3-402-12857-2.

Rezensent:

Andreas Heiser

J. hat sich mit der Studie 1995 an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster habilitiert. Mit der Veröffentlichung löst Judith Krüger, die Frau des am 20.12.1996 verstorbenen Autors, ein Versprechen ein. Das verspätete Erscheinen erinnert an die Siebenschläfer von Ephesus, denn gerade die Chrysostomusforschung hat in diesen letzten 17 Jahren entscheidende Fortschritte gemacht. Da J. etliche dieser Ergebnisse regelrecht projektiert, darf die Arbeit (de mortuis nil nisi bene) am heutigen Forschungsstand gespiegelt werden. Seine These ist, dass die von Johannes Chrysostomus intendierte Prägung des öffentlichen Lebens durch den Entwurf einer Alternative zum weltlichen Schauspiel die Bestimmung des Verhältnisses von Schauen und Handeln, von Ästhetik und ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!