Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Januar/2012

Spalte:

100–102

Kategorie:

Systematische Theologie: Ethik

Autor/Hrsg.:

Thorsteinsson, Runar M.

Titel/Untertitel:

Roman Christianity and Roman Stoicism. A Comparative Study of Ancient Morality.

Verlag:

Oxford: Oxford University Press 2010. XIII, 248 S. 23,4 x 15,6 cm. Geb. £ 68,00. ISBN 978-0-19-957864-1.

Rezensent:

Tobias Georges

Die Bezüge zwischen frühchristlicher und stoischer Ethik sind ein vieldiskutiertes Thema. Dabei sind wiederholt besonders die Kontraste zwischen beiden betont worden, häufig zulasten des stoischen Denkens, das als unterlegen gezeichnet wurde gegenüber der angeblich völlig neuen Moral der Christen. Dieser Auslegungstradition entgegenzutreten und das Verhältnis zwischen christlichen und stoischen Morallehren in ausgewogenerer Weise darzustellen, ist das erklärte Ziel von Runar M. Thornsteinsson. Im Fokus seiner Studie steht Rom im 1. und frühen 2. Jh. nach Christus. Für diese Zeit analysiert er einerseits hinsichtlich der Stoa in Rom die Lehren des Lucius Annaeus Seneca, des Gaius Musonius Rufus so­wie des Epictetus, andererseits im Blick auf die römischen Christen die Aussagen ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!