Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Januar/2012

Spalte:

71–73

Kategorie:

Dogmen- und Theologiegeschichte

Autor/Hrsg.:

Siller, Annelore

Titel/Untertitel:

Kirche für die Welt. Karl Barths Lehre vom prophetischen Amt Jesu Christi in ihrer Bedeutung für das Verhältnis von Kirche und Welt unter den Bedingungen der Moderne.

Verlag:

Zürich: Theologischer Verlag Zürich 2009. 338 S. 22,5 x 15,0 cm. Kart. EUR 32,00. ISBN 978-3-290-17522-1.

Rezensent:

Markus Höfner

Das Buch ist die geringfügig überarbeitete Fassung einer von Wolfgang Lienemann betreuten und 2007 von der Evangelischen Fakultät der Universität Bern angenommenen Dissertationsschrift. In ihren Analysen bearbeitet Annelore Siller die anspruchsvolle und für die gegenwärtige Ekklesiologie (und aktuelle Kirchenreform­dis­kussionen) wichtige Frage, »inwiefern Karl Barths Lehre vom prophetischen Amt Jesu Christi (KD IV/3) für das Verhältnis von Kirche und Welt unter den Bedingungen der Moderne fruchtbar zu machen ist« (11).
Dass diese Frage im Blick auf Barths Überlegungen sinnvoll gestellt werden kann, ergibt sich für die Vfn. aus der Einsicht in die Modernität der Barthschen Theologie selbst: Im kritischen Ge­spräch mit anderen Barth-Interpretationen (Pannenberg, ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!