Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Dezember/2011

Spalte:

1339-1341

Kategorie:

Dogmen- und Theologiegeschichte

Autor/Hrsg.:

Kühlmann, Wilhelm, Hartmann, Volker, El Kholi, Susann, u. Björn Spiekermann [Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Die deutschen Humanisten. Dokumente zur Überlieferung der antiken und mittelalterlichen Literatur in der Frühen Neuzeit. Abtlg. I: Die Kurpfalz. Bd. II: David Pareus, Johann Philipp Pareus und Daniel Pareus. Hrsg. im Auftrag d. Heidelberger Akademie der Wissenschaften.

Verlag:

Turnhout: Brepols 2010. LXIII, 959 S. gr.8° = Europa Humanistica, 7. Geb. EUR 65,00. ISBN 978-2-503-53238-7.

Rezensent:

Christoph Strohm

Die Reihe hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Rezeption antiker und mittelalterlicher Autoren in der Frühen Neuzeit für den deutschen Kulturraum zu dokumentieren und durch Erläuterungen zu erschließen. Das von der Heidelberger Akademie der Wissenschaften geförderte und unter der Leitung Wilhelm Kühlmanns durchgeführte Teilprojekt erfasst die kurpfälzischen Humanisten im Zeitraum zwischen etwa 1500 und 1630. Nach den Teilbänden, die dem Juristen, Historiker und Diplomaten Marquard Freher sowie dem Philologen Janus Gruter gewidmet waren, ist in dem vorliegenden Band das Werk des Heidelberger Theologieprofessors David Pareus (1548–1622), seines Sohnes Johann Philipp (1576–1648) und seines Enkels Daniel (1605–1635 [?]) dokumentiert. Damit rückt das auf die Bibel konzentrierte ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!