Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Dezember/2011

Spalte:

1326-1327

Kategorie:

Kirchengeschichte: Mittelalter

Autor/Hrsg.:

Nellivilathekkathil (Theruvathu), Prasad Joseph

Titel/Untertitel:

Ineffabilis in the Thought of Nicolas of Cusa.

Verlag:

Münster: Aschendorff 2010. XI, 355 S. gr.8° = Buchreihe der Cusanus-Gesellschaft, 18. Kart. EUR 42,00. ISBN 978-3-402-10455-2.

Rezensent:

Karl-Hermann Kandler

Der Autor dieser von Andreas Speer betreuten Dissertation an der Universität Würzburg (2007) ist römisch-katholischer Priester und Angehöriger des Karmeliterordens, tätig am Interkulturell-Geistlichen Zentrum des Ordens in Basel. In seiner Untersuchung be­fasst er sich mit einem Thema, das in letzter Zeit mehrfach bearbei­tet worden ist, so in der Jenaer Dissertation (1999) von Christiane Fischer, Deus incomprehensibilis et ineffabilis. Zur Gotteslehre des Nicolaus Cusanus, die er zwar aufführt, aber nicht berücksichtigt. Inzwischen hat N. über das Thema seiner Arbeit auch auf dem letzten Cusanus-Symposion 2010 referiert.
Nach einer Einleitung (1–14) befasst sich N. in einem ersten Teil (17–159) generell mit dem Begriff der Unaussprechbarkeit. Zu­nächst ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!