Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

September/2011

Spalte:

962-964

Kategorie:

Religionspädagogik, Katechetik

Autor/Hrsg.:

Gennerich, Carsten

Titel/Untertitel:

Empirische Dogmatik des Jugendalters. Werte und Einstellungen Heranwachsender als Bezugsgrößen für religionsdidaktische Reflexionen.

Verlag:

Stuttgart: Kohlhammer 2010. 495 S. m. Abb. gr.8° = Praktische Theologie heute, 108. Kart. EUR 44,80. ISBN 978-3-17-021309-8.

Rezensent:

Andreas Kubik

»Schülerorientierung« ist ein Begriff, auf den sich zwar alle einigen können, dessen religionsdidaktische Implikationen häufig aber unklar sind. Stets droht die Gefahr, dass die religiösen Vorlieben der Lehrkräfte den Unterrichtsprozess auf undurchschaute Weise steuern. Genau an dieser Stelle setzt die Bielefelder Habilitationsschrift von Carsten Gennerich ein. Sie setzt sich zum Ziel, »erstmals die Pluralität empirisch ermittelter Lebensdeutungsmuster heutiger Jugendlicher als Gegenüber der theologischen Diskussion« (19) konstruktiv zu würdigen.
Die erste Pointe steckt in der Pluralität: Es geht G. darum, theologische Modelle gerade für solche Schülerinnen und Schüler zu entwickeln, die in ihren Werthaltungen denen stabiler christlicher Milieus entgegenstehen. Das ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!