Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juli/August/2011

Spalte:

792-795

Kategorie:

Philosophie, Religionsphilosophie

Autor/Hrsg.:

Moser, Paul K.

Titel/Untertitel:

The Evidence for God. Religious Knowledge Reexamined.

Verlag:

Cambridge: Cambridge University Press 2010. 280S. gr.8°. Kart. £ 16,99. ISBN 978-0-521-73628-2.

Rezensent:

»1. Necessarily, if a human person is offered and receives the transfor­mative gift, then this is the result of the authoritative power of a divine X of thoroughgoing forgiveness, fellowship in perf

Seit einigen Jahren ist vor allem im angloamerikanischen Raum der Trend zu beobachten, dass renommierte Philosophen analytischer Provenienz theologische Fragestellungen aufgreifen. So auch Paul K. Moser, Vorstand des Departments für Philosophie an der Loyola Universität Chicago, dessen neuestes Buch sich der Epistemologie des christlich-religiösen Glaubens widmet. Er knüpft damit nahtlos an seine 2008 erschienene Untersuchung »The Elusive God. Reorienting Religious Epistemology« an, wobei (analytische) Religionsphilosophie und (evangelisch orientierte) Fundamentaltheologie nicht voneinander abgegrenzt werden.
Seinen Überlegungen stellt M. eine Parabel voran, welche die Grundsituation des Menschen veranschaulichen soll. Man stelle sich vor, man habe sich bei einer Expedition ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!